Freezers unterstützen "Deutschland findet euch" - Sondertrikot gegen Iserlohn

Freezers unterstützen (lifePR) (Hamburg, ) Beim morgigen Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters (19.30 Uhr, o2 World Hamburg) machen die Hamburg Freezers mit mehreren Aktionen auf die Kampagne "Deutschland findet euch" aufmerksam. "Deutschland findet euch" ist eine Kampagne der "Initiative Vermisste Kinder", welche betroffene Eltern und Familien vermisster Kinder in Deutschland unterstützt. Statt der Freezers-Maske werden auf der Brust des Heimtrikots einige derzeit in Deutschland vermisste Kinder abgebildet sein, die Fans unterstützen die Kampagne zudem mit einer Choreographie. Auch im Umlauf der o2 World Hamburg sowie während des weiteren Spielverlaufs werden alle Zuschauer über die Aktion informiert.

"Wir haben uns sofort bereit erklärt, diese Initiative bestmöglich zu unterstützen", so Michel Pfad, Geschäftsführer der Hamburg Freezers. "Das Thema ist heutzutage allgegenwärtig und macht jeden betroffen. Durch die TV-Übertragung von Eurosport haben wir die Möglichkeit, viele Menschen in Deutschland auf diese wichtige Kampagne aufmerksam zu machen." "Wir freuen uns, gerade als ein in Hamburg ansässiger Verein, von unserem Eishockeyclub, den Hamburg Freezers, auf so tolle Weise in unserer Arbeit unterstützt zu werden!", äußerte sich Lars Bruhns, Vorstand der Initiative Vermisste Kinder.

Die Spieler Alexander Barta, Alexander Dück, Colin Murphy, Brett Engelhardt und Jason King werden am Dienstag stellvertretend für die gesamte Mannschaft Patenschaften für die auf den Trikots abgebildeten Felix, Tanja, Hilal, Katrin und Mirko übernehmen, die derzeit in Deutschland als vermisst gemeldet sind. "Als Vater zweier kleiner Töchter liegt mir diese Kampagne besonders am Herzen", sagte Brett Engelhardt. "Ich hoffe, wir können durch unsere Aktion noch mehr Menschen für dieses Thema sensibilisieren und vielleicht sogar zu einer erfolgreichen Suche beitragen." Mannschaftskapitän Alexander Barta fügte hinzu: "Wir wollen mit unserer Unterstützung auf die Suche nach vermissten Kindern aufmerksam machen. Auf der anderen Seite ist es aber genauso wichtig, dass wir als Mitmenschen die Augen offen halten und schreckliche Taten verhindern!"

Initiative Vermisste Kinder

Rund 100.000 Kinder und Jugendliche werden pro Jahr in Deutschland als vermisst gemeldet - mehr als 1.500 Fälle konnten bis heute nicht aufgeklärt werden. Seit 1997 unterstützt die "Initiative Vermisste Kinder" Eltern bei der Suche nach ihren Kindern und setzt sich zusammen mit Partnerorganisationen für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein. Die Kampagne "Deutschland findet euch" macht mit der Kraft von Social-Networks auf die Initiative aufmerksam und versucht, viele Menschen zu motivieren, sich aktiv an der Suche zu beteiligen.

Deutschland findet euch

Die eigens dafür entwickelte Facebook-Seite (www.deutschland-findet-euch.de) bietet neben Fakten die Möglichkeit, sich aktiv an der Suche nach vermissten Kindern und Jugendlichen zu beteiligen - für jedes vermisste Kind wurde ein eigenes Profil angelegt. Zudem können auf der Facebook-Seite Hinweise zu den Gesuchten abgegeben werden. Bisher schlossen sich knapp 90.000 Fans der Seite an. Die Kampagne "Deutschland findet euch" machte bereits im August beim Spiel des FC Bayern München gegen Real Madrid auf sich aufmerksam. Damals betrat Bayern-Kapitän Mark van Bommel das Spielfeld mit einem Schild eines vermissten Mädchens statt mit einem Einlaufkind an der Hand.

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation

Bilder

Social Media