Kinder und Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen

Für unbeschwerte Weihnachtsfeiertage: Tipps zur Brandprävention
Kerzen und spielende Kinder sind ein hohes Brandrisiko. Daher gilt: Niemals Kinder in der Nähe von offenem Feuer als auch brennende Kerzen unbeaufsichtigt lassen (Quelle: SV SparkassenVersicherung) (lifePR) (Stuttgart, ) Advent, Advent ein Lichtlein brennt... Überall in Deutschland erhellen jetzt Kerzen und Lichter die Räume und sorgen für eine festliche Atmosphäre. Zu einem schönen Weihnachtsfest gehört für die meisten ein Tannenbaum dazu. Wenn die Familie dann bei Fondue oder Raclette beisammen ist, vergisst man leicht auf Kerzen oder spielende Kinder zu achten. Doch eine kurze Unaufmerksamkeit reicht aus, damit sich die entspannte Situation in einen Albtraum verwandelt. Die Statistiken der Feuerwehren sprechen hier Bände: Sie rücken um 35 Prozent mal häufiger aus als an anderen Tagen. Schon eine abbrennende Kerze auf dem Adventskranz oder Tannenbaum, ein Kurzschluss in einer Lichterkette oder mit Wunderkerzen spielende Kinder können verheerende Brände auslösen. Damit dies nicht passiert, empfiehlt die SV SparkassenVersicherung gerade in der Advents- und Weihnachtszeit ein paar Tipps zu beachten. So kommt man sicher durch die Weihnachtszeit.

Die SV SparkassenVersicherung rät
Sicherheitstipps für die Weihnachtszeit:

- Bei Adventskranz und Weihnachtsbaum auf die Frische der Zweige achten, trockenes Geäst entzündet sich leichter.
- Adventskranz sicher auf feuerfesten Untersatz, Weihnachtsbaum in stabilen Ständer beziehungsweise ausreichend großen Topf stellen.
- Genügend Abstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen oder Gardinen lassen.
- Brennende Kerzen im Auge behalten und beim Verlassen des Zimmers löschen.
- Herunterbrennende Kerzen rechtzeitig austauschen.
- Kinder und Haustiere in der Nähe brennender Kerzen stets beaufsich-tigen oder auf elektrische Kerzen umsteigen.
- Beim Verlassen des Hauses Netzstecker von elektrischen Kerzen, Lichterketten und sonstiger Dekoration ziehen.
- Außen angebrachte Lichterketten und Lichtschläuche müssen für den Außenbereich geeignet und entsprechend gekennzeichnet sein (GS-Zeichen, VDE-Prüfzeichen).
- Installation von Rauchwarnmeldern.
- Für den Notfall: Eimer mit Wasser, Feuerdecke oder Feuerlöscher be-reithalten.

Kontakt

SV SparkassenVersicherung
Löwentorstraße 65
D-70376 Stuttgart
Andrea Lee-Ott
SV SparkassenVersicherung
Pressereferentin
Stefanie Rösch
SV SparkassenVersicherung
Pressereferentin

Bilder

Social Media