"Held der Straße" in Berlin verliehen

Ramsauer: Verkehrssicherheit ist wichtiger Pfeiler moderner Mobilität
(lifePR) (Berlin, ) Am Dienstag hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer als Schirmherr den diesjährigen Preis "Held der Straße" verliehen. Der gemeinsame Preis von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland ging an den 40-jährigen Shemsi Saliaj aus Lüneburg. Der Berufskraftfahrer hatte einen verunglückten Fahrer aus dessen völlig zerstörten Wrack gerettet.

Ramsauer: "Die Initiative, den 'Helden der Straße' zu küren, ist höchst lobenswert. Sie ist der Dank an Menschen, die ihre Hilfe, Gesundheit, ja manchmal auch ihr Leben einbringen, um anderen zu helfen und sie zu retten. Ich bin gern Schirmherr dieser Aktion und beglückwünsche Herrn Saliaj ganz herzlich. Er ist Vorbild für alle Verkehrsteilnehmer. Auch ich möchte ermutigen einzugreifen, zuzupacken und in gefahrvollen Situationen zu helfen. Denn Verkehrssicherheit geht uns alle an. Sie ist einer der wichtigsten Pfeiler unserer modernen Mobilität."

Vor wenigen Tagen hatte Ramsauer in Bayern ein Verkehrssicherheitspilotprojekt gegen Falschfahrer eingeweiht: Warntafeln auf Abfahrten, um Geisterfahrer zu stoppen und mögliche Unfälle zu verhindern.

Ramsauer: "Seit Anfang Dezember gibt die Winterreifenpflicht unserer Straßenverkehrsordnung nun mehr "Profil". Auch damit sorgen wir für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Bereits im Sommer haben wir unsere Erfolgsgeschichte des Begleiteten Fahrens mit 17 fortgeschrieben. Das Begleitete Fahren mit 17 wird ab 2011 bundesweit Gesetz. Junge Leute kommen so mit mehr Fahr-Erfahrung in ihr mobiles Leben."

Vor rund einem Jahr hatte Ramsauer seine Deutschinitiative gegen Anglizismen in seinem Ministerium gestartet. Nun wird die englische Bezeichnung "Highway Hero in "Held der Straße" umbenannt.

Ramsauer: "Es ist mir eine besondere  Freude, dass aus dem "Highway-Hero" nun der "Held der Straße" geworden ist. So haben wir einen Anglizismus weniger im deutschen Straßenverkehr!"

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin
Social Media