Wiederaufbau des Magdeburger Gesellschaftshauses im denkmalgeschützten Herrenkrug - Park schon 2001 Wunsch der Landesregierung von Sachsen - Anhalt

(lifePR) (Magdeburg, ) 2001 gibt das Ministerium für Wirtschaft und Technologie des Landes Sachsen - Anhalt zum Landestourismusprojekt " Gartenträume " eine Informationsbroschüre ( ISBN 3 - 9806327 - 2 - 5 ) heraus und in dieser findet man auf Seite 131 eine nähere Beschreibung der Maßnahmenvorschläge und der Zeitplanung für eines von 40 ausgewählten Gartenobjekten dieses Landestourismusprojektes : Magdeburg Herrenkrugpark mit Elbe. Unter den denkmalpflegerischen Maßnahmenvorschlägen findet man an dritter Stelle :

- Wiederaufbau des Gesellschaftshauses, denkmalverträgliche Nutzung
- Zum Beginn der Maßnahme äußert man sich wie folgt : mittel-/ langfristig.

Was heißt dies nun konkret ? Ist 2010 nun bereits der mittelfristige Zeitraum angebrochen ? Egal wie, durch diese Aufnahme in das Landestourismusprojekt verpflichtet sich die Landesregierung zur Umsetzung dieses auf die historischen Gärten von Sachsen - Anhalt bezogenen Projektes und damit auch klar zur Finanzierung! Mit Sicherheit sind die damaligen Fördermöglichkeiten inzwischen nicht mehr aktuell, aber die Verpflichtung dazu bleibt bestehen und wird nun eingefordert ! Zum Glück gibt es diesen anmutigen Elbauenpark in der Landeshauptstadt Magdeburg am nordöstlichen Stadtrand und ist durch dieses sehr gepflegt sich zeigende und immer beliebtere Herrenkrug - Parkhotel d i e mit Abstand feinste Adresse nicht nur in der Hotellerie von Magdeburg. Ganz maßgeblich trägt dazu dieser angrenzende Landschaftspark von ca. 13 ha Größe zur Eleganz dieser an alte bürgerliche Zeiten erinnernde Hotelanlage bei. Wie herrlich wird dies erst sein, wenn sich diese Lücke zwischen den Doppelpergolen wieder im alten Glanz der Entstehungszeit im klassizistischen Baustil um 1843/ 44 vielleicht schon zur IGA in Hamburg ab April 2013 schließt ?

Die in Gründung befindliche Europäische Lenne' Gesellschaft mit feierlichem Gründungsakt am 23. Januar 2011 anläßlich des 145. Todestages von Peter Joseph Lenne' ( 1789 - 1866 ) will als Hauptnutzer nach der Fertigstellung dieses Gebäudekomplexes mit entsprechender denkmalverträglicher Nutzung als europäischer Gesellschaftssitz in Kombination mit einer Dauerausstellung zum Wirken von Lenne' in Europa und als das gepflegte Ballhaus von Magdeburg wieder zum Inbegriff von gekonnter Vermittlung von Gartenkunst von Europa, von stilvoller Begegnung auf beheiztem Parkett und von genußvoller Erlebnisgastronomie vor den Toren der Domstadt Magdeburg werden. Der Initiator für den nun fest beabsichtigten Wiederaufbau mit durchdachtem Nutzungskonzept und künftige Präsident von European Lenne' Society Ltd. sowie Lenne' - Experte, Gartendesigner und Publizist Herr Dipl. Ing Volker A. W. Wittich hofft, bereits zur Jahreshauptversammlung von E. L. S. Ltd. am 29./ 30. September 2011 anläßlich des 222. Geburtstages von Lenne' am 29.09. den Anwesenden nähere Einzelheiten zum Wiederaufbau dieses unverzichtbaren Bauensembles dann mitteilen zu können. Zusammen mit dem Bundespräsidentenehepaar und dem OB soll dann auch am Geburtstag von Lenne' der symbolische Grundstein gelegt werden.

Wittich denkt bereits über eine gartentouristische Aufwertung des Elbstroms vom Hamburger Ausstellungsgelände im Stadtteil Wilhelmsburg stromaufwärts bis mindestens nach Dresden oder später über die Moldau bis Prag nach, um dann ab 2013 mit Tragflächenbooten attraktive Verweilpunkte wie den Herrenkrug - Park mit seinen vielfältigen Angeboten für Freunde des Turfsports, des Golfs, des Tanzens, der gehobenen Gastlichkeit und nicht zuletzt der Gartenkunst Europas schneller als bisher erreichen zu können. Warum soll dies nur zwischen Wien und Pressburg auf der Donau möglich sein ? Ein Visionär mit klaren Vorstellungen will er schon sein !

Kontakt

E. L. S. Ltd. i. G.
Coswiger Straße 2
D-39114 Magdeburg
Volker A. W. Wittich
Präsidium
Pressesprecher
Social Media