Tatsachenbericht über Mukoviszidose: ANIKA - Mein Leben mit CF (Autorin aus Lippstadt / Kreis Soest)

(lifePR) (Gelnhausen, ) Anikas Weg - Der Kampf gegen die Krankheit

In "Anika - Mein Leben mit CF" erfüllt Alexandra S. das letzte Versprechen, dass sie ihrer an Mukoviszidose erkrankten Tochter gegeben hat und erzählt ihre Geschichte - eine Neuerscheinung im Wagner-Verlag, die berührt.

Die kleine Anika hat schon seit der Geburt Probleme mit der Atmung, doch im Alter von 5 Jahren kommt die schockierende Diagnose: Mukoviszidose (CF, cystic fibrosis), eine genetisch bedingte Stoffwechselerkrankung. Bei Anika betrifft sie die Lunge: Lungenentzündungen, Atemprobleme, Therapien, Kuraufenthalte gehören zum Alltag. Es beginnt ein langer Kampf gegen die Krankheit und gegen die Bürokratie der Krankenkassen.

Die Mutter Alexandra S. erzählt in "Anika - Mein Leben mit CF", einer Neuerscheinung im Wagner-Verlag, berührend und schonungslos offen von dem Schicksal ihrer Tochter. Trotz aller Einschränkungen möchte die fröhliche Anika ein normales Leben führen: Sie wird eingeschult, muss jedoch den Schulbesuch immer wieder für Klinik- und Kuraufenthalte unterbrechen. Es folgen weitere Schicksalsschläge: Die Ehe von Anikas Eltern zerbricht und ihr Bruder Marc verunglückt im Alter von 20 Jahren bei einem Autounfall. Anikas Mutter erkrankt an Rheuma, muss sich zahlreichen Operationen unterziehen und ihren Beruf aufgeben. Doch dann scheint sich das Schicksal für Anika zu wenden: Mit 18 Jahren wird ihr eine neue Lunge transplantiert und sie erholt sich zusehends. Es folgt eine glückliche Zeit als (fast) ganz normaler Teenager, doch dann treten plötzlich Abstoßungsreaktionen auf. Anika erkrankt an Diabetes und ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich rapide. Im Januar 2006 feiert Anika das letzte Mal ihren Geburtstag, sie wird 20 Jahre alt.

In dem Buch lässt Alexandra S. den Leser an ihrem Familienalltag teilhaben, der geprägt wird vom Kampf gegen die Krankheit und dem Wunsch nach einem normalen Leben. Gemeinsame Shopping-Touren und Friseurbesuche nach der geglückten Transplantation gehören genauso dazu wie der Geburtstag im Rollstuhl unter der Sauerstoffbrille.

Alexandra S., geb. 1960 in Sigmaringen, erfüllt mit diesem Buch ein Versprechen, das sie ihrer todkranken Tochter gegeben hat. Sie hat Anikas Geschichte nicht nur zum Gedenken an ihre Tochter aufgeschrieben, sondern für alle Kinder, die den Kampf gegen die unheilbare Krankheit Mukoviszidose kämpfen.

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter:

http://www.buecherkosmos.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels)

Den Erlös aus dem Buchverkauf spendet die Autorin der Mukoviszidose-Forschung.

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media