42 Kammersieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Die Kammersieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks des Jahres 2010 zusammen mit Kammerpräsident Walter Tschischka (zweiter von links) und Verbandsdirektor Ralph Schlusche (links außen) (lifePR) (Mannheim, ) .
- Kammerpräsident Walter Tschischka: Profis leisten was
- Hervorragende junge Handwerkerinnen und Handwerker ausgezeichnet - Hervorragende Betriebe ausgezeichnet
- Verbandsdirektor Ralph Schlusche: Die Metropolregion ist stolz auf die jungen Preisträger im Handwerk

Im Rahmen einer Feierstunde im Gesellschaftshaus in Heidelberg-Pfaffengrund hat die Handwerkskammer Mannheim die handwerklichen Talente des Jahres 2010 als Kammersieger im diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks ausgezeichnet. Zuvor hatten sich alle in diesem Wettbewerb als Sieger in ihrem Beruf unter den mehr als 1.800 Prüflingen dieses Jahres durchgesetzt.

Der Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Walter Tschischka, beglückwünschte die Sieger 2010 zu ihrer Leistung und machte deutlich: "In den jungen Menschen steckt die Zukunft des Handwerks!" Er stellte fest: "Profis leisten was!" und spielte damit auf die Abkürzung "PLW" an, unter der dieser Wettbewerb im Handwerk bekannt ist.

Angesichts der guten Leistungen, die bis in den Bundeswettbewerb hinein die hervorragenden Leistungen der handwerklichen Ausbildung in der Metropolregion deutlich machten, seien die jungen Siegerinnen und Sieger das beste Beispiel für Leistungswillen, Fleiß und Lernbereitschaft.

In seiner Festansprache lobte Verbandsdirektor Ralph Schlusche die Motivation und Leistung der junge Handwerkerinnen und Handwerker. Die Region sei stolz, so viele junge hervorragend engagierte und talentierte Handwerkerinnen und Handwerker zu haben. Den Erfolg der Absolventen führte er auch auf die hohe Qualität des Bildungssystems zurück. Als Zeichen der Anerkennung überreichte der Verbandsdirektor jedem Preisträger einen "Metropolitaner", das beliebte Gebäck der Metropolregion.

Auch die Leistung der Ausbildungsbetriebe würdigten der Mannheimer Kammerpräsident und der Verbandsdirektor und dankten allen Ausbildungsbetrieben für ihr herausragendes Engagement und die guten Leistungen. Tschischka zollte Respekt und Anerkennung und zeichnete 11 Betriebe zusammen mit Verbandsdirektor Ralph Schlusche mit der Ausbildungsstele 2010 für "herausragende Leistungen in der handwerklichen Ausbildung" aus.

Kontakt

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
D-68159 Mannheim
Stefanie Oser
Zentralstelle und Kommunikation
Detlev Michalke
Handwerkskammer Mannheim
Pressesprecher
Alexander Dirks

Bilder

Social Media