Und Action - Nachwuchsregisseure gesucht!

Filmwettbewerb der Medienzentren der Region Hannover und des Landkreises Celle
(lifePR) (Hannover/Celle, ) Vielleicht der Start für eine große Regisseurskarriere: Die Medienzentren der Region Hannover und des Landkreises Celle laden erneut zum Kurzfilmwettbewerb "Filmklappe" für Kinder und Jugendliche ein. Egal ob Klassen-, Gruppen- oder Einzelarbeit, ob Dokumentation, Reportage, Spielfilm oder Trickfilm - auch bei der inzwischen fünften Hannover Filmklappe ist vor allem Einfallsreichtum gefragt. Also: Licht an, Kamera ab und Action!

Einzige Bedingungen für die Teilnahme: Der Film sollte aus diesem Schuljahr stammen, eine erkennbare Geschichte erzählen, auf eigenen Ideen basieren und nicht länger als 15 Minuten dauern. Außerdem müssen die Nachwuchsregisseure im Schuljahr 2010/2011 eine Kindertagesstätte oder eine Schule in der Region Hannover oder im Landkreises Celle besuchen. Zu jedem Wettbewerbsbeitrag muss ein Infobogen eingesandt werden, der auf Internetseite www.mzrh.de zum Download bereit steht.

Wer als Sieger aus der "Hannover Filmklappe" hervorgeht, hat die Chance, sich bei weiteren Festivals einen Namen zu machen. Die Erstplatzierten nehmen automatisch am Landeswettbewerb der zwölf niedersächsischen Filmklappen in Aurich teil. Doch damit nicht genug: Die besten der Besten können ihren Film auch beim Filmfest in Uelzen präsentieren, bei dem junge Filmemacher wiederum für das hannoversche "up and coming International Film Festival Hannover" ausgewählt werden. Und wer weiß: Vielleicht gewinnt über diesen Weg einmal eine Teilnehmer oder Teilnehmerin der "Hannover Filmklappe" sogar den Deutschen Nachwuchsfilmpreis.

Technische Unterstützung bieten die beiden Medienzentren an. Nach Absprache besteht die Möglichkeit, sich Videoausrüstung zu leihen oder an Schnittplätzen die Sequenzen zu montieren. Der fertige Film kann dann auf Mini-DV-Band, DVD, VHS-Videokassette oder in gängigen Filmdatei-Formaten eingereicht werden.

Eine fachkundige Jury beurteilt die Filme nach Idee, schauspielerisch-kreativer Gestaltung und handwerkliche Umsetzung. Prämiert werden jeweils die beiden besten Beiträge in den fünf Kategorien Grundschule/Kindertagesstätte, Förderschule sowie den drei Sekundarbereichen 5. bis 7. Klasse, 8. bis 10. Klasse und 11. bis 12. Klasse/ berufsbildende Schulen.

Zur Preisverleihung werden fünf normierte Filme jeder Kategorie kurz vorgestellt, anschließend wird der Siegerfilm auf der großen Kinoleinwand im hannoverschen Kino Hochhaus-Lichtspiele gezeigt. Hierzu sind alle teilnehmenden Filmcrews oder Schulklassen mit ihren Eltern, Freunden und Verwandten eingeladen. Die Siegprämie beträgt 200 Euro, aber auch die Zweitplatzierten der "Hannover Filmklappe" gehen nicht leer aus: Sie erhalten eine Einladung zu einem Kinobesuch mit Freigetränk.

Schirmherr der "Hannover Filmklappe" ist Regionspräsident Hauke Jagau. Finanziert wird der Wettbewerb vom Medienzentrum der Region Hannover und vom Medienzentrum Celle. Das Niedersächsische Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS), das Kino Hochhaus-Lichtspiele in Hannover, die Neue Schauburg in Burgdorf, das Kino am Raschplatz sowie die Kammer- Lichtspiele in Celle fördern und unterstützen das Projekt.

Die Filme können ohne Anmeldung zusammen mit dem Infobogen bis zum 30. April 2011 an folgende Adressen geschickt werden:

Medienzentrum der Region Hannover
Stichwort „Hannover Filmklappe 2011“
Altenbekener Damm 79
30173 Hannover

Medienzentrum Celle
Stichwort „Hannover Filmklappe 2011“
Trift 30
29221 Celle

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Nils Meyer
Region Hannover
Pressesprecher
Social Media