BMW verlängert Kooperation mit Berlinale

Großes Kino: Als Partner und Hauptsponsor heißt BMW bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin alle Stars und Kinobegeisterten willkommen
(lifePR) (Berlin/München, ) BMW hat das Engagement bei den Internationalen Filmfestspielen bis 2013 verlängert. Nach dem erfolgreichen Debüt anlässlich der 60. Berlinale im Februar dieses Jahres unterstützt BMW Deutschland eine der bedeutendsten Veranstaltungen der internationalen Filmindustrie und des deutschen Kinos für weitere drei Jahre.

Die feierliche Eröffnung, die Preisverleihung und die Galapremieren stehen unter dem Motto "BMW präsentiert bewegende Momente". Neben Modellen aus der aktuellen Fahrzeugflotte werden auch Klassiker für die Vorfahrten am Roten Teppich zum Einsatz kommen - und Besucher wie auch prominente Fahrgäste begeistern. Ein weiteres Highlight wird der Auftritt eines neuen Modells: noch vor Verkaufsstart wird das neue BMW 6er Cabrio im Rahmen der 61. Berlinale bei der Vorfahrt am Berlinale Palast Stars und Publikum faszinieren.

In der exklusiven BMW Golden Bear Lounge treffen sich auf Einladung von BMW Schauspieler und Filmschaffende sowie Medienvertreter.

"Unser Debüt bei der Berlinale in diesem Jahr war ein großer Erfolg", sagt Karsten Engel, Leiter Vertrieb Deutschland der BMW Group. "Die Stars haben die Vorfahrt in unseren Fahrzeugen sichtlich genossen. Gerne haben wir daher unser Engagement bis 2013 verlängert. Mit Vorfreude und Spannung erwarten wir die Eröffnung der 61. Berlinale am 10. Februar 2011."

Dieter Kosslick, Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlin, zeigt sich erfreut, "dass BMW ein verlässlicher Partner der Berlinale bleibt und wir nun die Basis für gemeinsame Ziele geschaffen haben." Es sei dem Veranstalter wichtig, "den mit BMW eingeschlagenen Kurs der Mobilität mit nachhaltigem, verantwortungsbewusstem Denken und Handeln gemeinsam weiter zu entwickeln. Wir sind besonders gespannt, wie sich die innovativen Konzepte von BMW im Bereich e-Mobilität künftig mit der Berlinale verknüpfen lassen.

Die BMW Group und Berlin verbindet eine langjährige und vielseitige kulturelle Partnerschaft. Das Engagement erstreckt sich über ein breites Spektrum in unterschiedlichsten kulturellen Bereichen. Neben dem Preis der Nationalgalerie für junge Kunst ist BMW seit 2006 Förderer des Jungkuratorenworkshops der Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst. Darüber hinaus entstand in Berlin das 16. BMW Art Car des Künstlers Olafur Eliasson. Für das erfolgreiche Format "Staatsoper für alle" kooperiert BMW mit der Staatsoper Unter den Linden und fördert deren Kinderoper-Programm als exklusiver Partner.

Zudem ist Berlin mit dem Motorradwerk einer der weltweiten Produktions-Standorte der BMW Group.

Die Berlinale gilt mit über 490.000 Kinobesuchern als das größte Publikumsfestival weltweit. Über 19.000 Fachbesucher aus über 128 Ländern, darunter etwa 4.000 Journalisten, nehmen jedes Jahr am Festival teil, bei dem mehr als 400 Filme gezeigt werden.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Martina Daschinger
Wirtschafts- und Finanzkommunikation
Business and Finance Communications, Marketing
Helmut Pöschl
PR Kommunikation
Sprecher BMW Welt
Social Media