Herausragende Referenten beim Trendkongress net economy

SAP und 1&1 präsentieren sich auf der CLOUDZONE
(lifePR) (Karlsruhe, ) "Business IT as a Service" ist das Thema beim Trendkongress net economy am 7. und 8. April 2011 in der Messe Karlsruhe. Bereits vier Monate vor der Veranstaltung kristallisiert sich ein attraktives Programm heraus. "Wir freuen uns, dass wir renommierte Redner aus der Wissenschaft und aus der IT-Praxis in Karlsruhe begrüßen können, darunter 1&1-Vorstand Dr. Oliver Mauss, KIT-Professor und FZI Direktor Jörn Müller-Quade sowie Prof. Dieter Rombach von Fraunhofer IESE aus Kaiserslautern. Ein besonderes Highlight bildet dabei die Keynote von BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer", so Prof Dr. Andreas Oberweis, Direktor vom Forschungszentrum Informatik Karlsruhe (FZI). "Neben Keynotes werden sich" so Oberweis, "in hochkarätigen Transfer-Sessions innovative Wissenschaftler vom FZI sowie Unternehmer und Anwender aus der TechnologieRegion Karlsruhe zu aktuellen IT-Trends wie Cloud Computing, Multicore, IT-Services, Unternehmenssoftware und IT-Sicherheit austauschen."

"Mit dem bereits zum dritten Mal stattfindenden Trendkongress präsentieren wir unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums des Landes Baden-Württemberg aktuelle Trends der Informations- und Kommunikationstechnologie und sind mit dem Schwerpunkt "Business IT as a Service" am Puls der Zeit", so Prof Dr. Rudi Studer, Vorstand des FZI am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). "Die Zusagen von hochkarätigen Referenten und das große Interesse von Unternehmern und Entscheidungsträgern am Trendkongress bestätigen uns in der Konzeption der Veranstaltung", so Studer weiter.

"Ich freue mich, dass es auch in diesem Jahr dem CyberForum mit allen Partnern wieder gelungen ist, ein äußerst attraktives Programm für den Trendkongress 2011 anzubieten - das FZI hat hier ganz tolle Arbeit geleistet. IT-Unternehmer und Entscheider bekommen mit dem thematischen Schwerpunkt "Business IT as a Service" die Top IT-Trends aus erster Hand" so David Hermanns, Geschäftsführer des CyberForums, das neben FZI und der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH den Kongress veranstaltet. "Der Trendkongress wird in diesem Jahr durch die erstmalig parallel stattfindende CLOUDZONE nochmals aufgewertet", fügt Hermanns hinzu. "Diese Kommunikationsplattform ist eine wichtige Positionierung des Softwareclusters als das Softwarecluster Nummer 1 in Europa und ist ein Beleg für die IT-Kompetenz in Karlsruhe."

Unter dem Motto "IT - einfach, günstig, sicher!" stellen Anbieter wie die Top-Player SAP, 1&1 oder CAS auf der CLOUDZONE ihre Produkte im Bereich Cloud-Computing in speziell ausgestatteten und gestalteten Präsentations- und Kommunikationszonen den Anwendern - insbesondere aus kleinen und mittelständischen Unternehmen - vor. Sicherheit, Zuverlässigkeit, eine innovative Performance sowie eine gute Integrierbarkeit in die bestehende klassische IT-Landschaft werden dabei Schwerpunktthemen sein. Gerade das international angesehene Fachwissen von Karlsruhe, die hervorragende Positionierung im Spitzencluster und die vielen ortsansässigen Firmen und Institutionen in den Gebieten IT und Wissen bieten die ideale Voraussetzung für eine innovative Veranstaltung wie die CLOUDZONE. Neben den Firmen werden sich auch das Software-Cluster sowie das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) auf der CLOUDZONE präsentieren.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.Trendkongress.com sowie www.cloudzone-karlsruhe.de.

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Anne-Christine Habbel
Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Projektleitung
Silke Pallasch
Projektleitung
Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Philipp Schätzle
Pressereferent
Social Media