Magisch: Riesiger Urwaldbaum für den Gasometer Oberhausen

Skulptur (lifePR) (Ettlingen, ) In den neuen Hallen von Clostermann Entertainment entsteht zur Zeit ein riesiger Regenwaldbaum für das Industriedenkmal Gasometer in Oberhausen.

Der geplante Baum ist 40m hoch und eine hochrealistische Replik eines Regenwaldbaumes. Er wird ab März 2011 in der neuen Gasometer-Ausstellung "Magische Orte" zu sehen sein und im 100m hohen Innenraum des Gasometer als zentrales und spektakuläres Ausstellungsstück die Besucher in Staunen versetzen.

Bereits die einzelnen Äste des Baumes sind zwischen 11 m und 13 m lang. Ab Januar werden die Finishing-Spezialisten die Äste naturgetreu kolorieren, um dann vor Ort im Gasometer in Handarbeit insgesamt 30.000 Zweige anzubringen. Auch unter der Verwendung der leichtesten Materialien wird die gesamte Baumkrone auf diese Weise fast 2,2 t wiegen.

Die monumentale Skulptur steht als "Baum des Lebens" symbolisch für die Schönheit und Fruchtbarkeit, aber auch für die Verletzbarkeit des ewigen Kreislaufes der Natur.

Über Gasometer:

Mit seinen außergewöhnlichen Ausstellungen und Events, ist der Gasometer 20 Jahre nach seiner Stilllegung weit mehr als ein Industriedenkmal. Als Wahrzeichen der Stadt Oberhausen ist er darüber hinaus zum unübersehbaren Erkennungszeichen der gesamten Ruhr-Region geworden. Ende der 1920er Jahre erbaut, erinnert Europas größter Scheibengasbehälter eindrucksvoll an die Schwerindustrie, die mehr als ein Jahrhundert lang das Ruhrgebiet geprägt hat. Die kommende Ausstellung "Magische Orte" ist eine Ausstellung der Gasometer Oberhausen GmbH mit Unterstützung durch die Deutsche UNESCO-Kommission und TUI Deutschland. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.gasometer.de

Kontakt

Clostermann Entertainment Group GmbH
Beim Runden Plom 13
D-76275 Ettlingen
Anne Walter-Koschwitz
Presseassistentin

Bilder

Social Media