"Baum-Ei" wirbt für Ferien im Bayerischen Wald

Größter Urlaubskatalog Ostbayerns erscheint in der 5. Auflage
Größter Urlaubskatalog Ostbayerns erscheint in der 5. Auflage (lifePR) (Perlesreut, ) Der längste Baumwipfelpfad der Welt (Gesamtlänge: 1.300 m) im Nationalpark Bayerischer Wald in Bayern ist nicht nur ein ausgezeichneter Werbeträger und absoluter Besuchermagnet in Bayern, sondern ziert auch die letzte Umschlagseite des neuen Gesamtkataloges Bayerischer Wald. Als besonderer Anziehungspunkt wirbt der 44 m hohe Aussichtsturm, das sog. "Baum-Ei", für die Urlaubsregion am Nationalpark in Bayern.

Ein besonderes Jubiläum feiert heuer die Firma "Tourismus-Marketing Bayrischer Wald" aus Perlesreut im Landkreis Freyung-Grafenau in Bayern. Die Firma gibt den Gesamtkatalog Bayerischer Wald heraus, der bereits in der 5. Auflage auf dem Markt ist. Seit der Erstausgabe im Jahre 2007 entwickelte sich der Urlaubskatalog für die Region Bayerischer Wald, Oberpfälzer Wald, Böhmerwald zum größten Urlaubsplaner Ostbayerns. Anlässlich des 1. Frühlingsfestes der Musikgruppe "Die Schmalzler" erschien 2007 das Gastgeberverzeichnis mit 64 Seiten. Von da an erreichte der Umfang jedes Jahr neue Rekorde. Waren es 2008 noch 112 Seiten, so wuchs der Umfang im Jahre 2009 auf 180 Seiten und 2010 sogar auf 212 Seiten. Die 5. Auflage wird nun sogar 230 Seiten umfassen und insgesamt 180 Gastgeber präsentieren von Schwarzenbach in der Oberpfalz bis Untergriesbach im Bayerwald und Krummau im Böhmerwald. Insgesamt findet man im neuen Urlaubsplaner 103 Hotels und Pensionen sowie 77 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Ferienhöfe. Zudem wird der Katalog von 32 redaktionellen Themen ergänzt auf denen interessante Ausflugsziele und spezielle Urlaubshighlights der Region präsentiert werden, wie z.B. der größte Baumwipfelpfad im Nationalpark, der Silberberg in Bodenmais, der Kletterwald in Waldkirchen oder der Monte Kaolino im Oberpfälzer Wald. Neben der Stadt Passau präsentieren sich auch die Ferienregionen Dreiländereck, Zellertal, Teisnachtal, Ilztal, Viechtacher Land, St. Englmar oder das Högenbachtal und das Bayerisch-Böhmische Bäderdreick in der Oberpfalz und der Böhmerwald sowie das Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck und Joska Kristall in Bodenmais. Eine große ausklappbare Freizeitkarte ergänzt das Informationsangebot.

Besonders innovativ zeigt sich der Gesamtkatalog in der Verknüpfung der Katalogbestellung mit dem Internet. Dabei hat der Gast die Möglichkeit eine sog. "Zimmer-Frei-Liste" anzufordern. Gibt er im Internet seine Urlaubswünsche ein, so haben die inserierenden Gastgeber die Möglichkeiten passgenaue Angebote direkt in eine Zimmer-frei-Liste einzugeben, die dann ausgedruckt dem Katalog beigelegt wird. Damit erhält der Gast nicht nur einen Urlaubskatalog, sondern auch eine Liste mit persönlich auf ihn zugeschnittene Angebote von freien Unterkünften für die angefragte Urlaubszeit.

Auf Wunsch versendet "Tourismus-Marketing Bayrischer Wald" auch Flyer oder Hausprospekte von Gastgebern, die dem Katalog beigelegt werden. Wenn ein Gast bei der Katalogbestellung angibt für welche Art von Unterkünften er sich interessiert, so werden passende Hausprospekte mitverschickt. "Damit erreicht man gezielt neue Gäste, die bisher noch keinen Kontakt zu dem Haus hatten", erläutert Siegfried Putz und fügt hinzu:" Wer seine Hotelprospekte nur selbst verschickt, erreicht ja immer nur Gäste, die bereits Kontakt zum Haus hatten!" Mit dem Prospektversand über den Gesamtkatalog können sich Gastgeber ganz neue Gästeschichten erschließen.

Auch im Bereich Erfolgssicherung geht die Firma "Tourismus-Marketing Bayrischer Wald" neue Wege. Als einziger Katalogproduzent bietet er den Inserenten die Möglichkeit direkt auf die Adressdaten der Katalogbesteller zuzugreifen und einen sog. "Online Buchungscheck" zu machen. Dabei gibt der Gastgeber ganz einfach die Postleitzahl eines buchenden Gastes in eine Maske ein und erhält eine List aller Gäste aus diesem PLZ-Bereich, die einen Gesamtkatalog angefordert hatten. Er kann dann sofort ersehen, ob eine Buchung durch die Werbung im Gesamtkatalog zustande gekommen ist. Mit Hilfe dieser Buchungschecks und durch zahlreiche Rückantwortkarten, die dem Katalog beiliegen, konnte beim aktuellen Katalog bereits eine Gesamt-Buchungssumme von über 6 Millionen Euro nachvollzogen werden.

Für "Tourismus-Marketing Bayrischer Wald" hat mit dem Erscheinen des neuen Kataloges auch bereits die neue Urlaubssaison 2011 begonnen. Schon für den Januar sind die ersten Werbeaktionen geplant, die wieder zahlreiche Urlaubsgäste in den "Wald" locken sollen. Allein für die Top-Marke "Traum-Wellnesshotels" steht für 2011 ein Werbebuget von 65.000 EURO zur Verfügung. Dabei zielt man nicht nur auf die traditionellen Märkte im Einzugsbereich Regensburg - München, sondern möchte nun auch den tschechischen Markt erschließen. Eine Werbeaktion im Großraum Prag - Südböhmen startet bereits am 6. Januar. Dazu wird die Internetseite www.traum-wellnesshotels.de in englisch und tschechisch übersetzt. Weitere Werbeaktionen wird es im Raum Augsburg und Stuttgart-Ulm geben, wo man ca. 900.000 potentielle Urlauber erreichen will.

Der Gesamtkatalog 2011 kann kostenlos angefordert werden bei "Tourismus-Marketing Bayrischer Wald in 94157 Perlesreut, Tel. 08555-691" oder im Internet auf dem Tourismusportal www.Bayrischer-Wald.de Den neuen Katalog kann man auch online durchblättern unter www.bayerwaldportal.de/...

Kontakt

Tourismus-Marketing BAYERISCHER WALD
Niederperlesreut 52
D-94157 Perlesreut
Telefon: +49 (8555) 691
Tourismus-Marketing BAYERISCHER WALD

Bilder

Social Media