Süßer die Glocken nie klingen

Post vom Weihnachtsmann
(lifePR) (Leipzig, ) Heiligabend naht und damit auch die Zeit, den lieben Verwandten, Bekannten und Freunden einen Gruß zukommen zu lassen. Digitale Alternativen zum Brief müssen nicht langweilig sein. Das Portal webmail.de informiert darüber, wie persönlich gestaltete Weihnachtsgrüße noch rechtzeitig zum Fest ihren Weg in das richtige Postfach finden.

Die Möglichkeiten für selbst gestaltete Weihnachtsgrüße sind vielfältig. Professionelle Vorlagen stehen ebenso zur Verfügung wie virtuelle Bastelsets, mit denen E-Cards schnell entworfen werden können. Hilfreich sind dabei Angebote wie Photoshop-Tutorials, die auch für Laien leicht verständlich sind. Neben Bildern und kurzen Grußtexten können zum Beispiel Animationen und Musik eingebunden werden. Für den elektronischen Weihnachtsgruß wird lediglich eine E-Mail-Adresse (http://www.webmail.de/...) benötigt, die als Absender fungiert. Dem Empfänger wird dann entweder eine E-Card als Anhang oder ein Link zugesandt, unter dem der Gruß abgerufen werden kann.

Die virtuelle Post wird leider immer öfter Ziel von Internetkriminalität, weshalb der Verbraucherschutz rät, nur E-Mails von bekannten Absendern zu öffnen. Ansonsten gelangt im schlimmsten Fall ein Virus auf die Festplatte oder private Daten könnten abgefischt werden.

Weitere Informationen: http://www.webmail.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media