Einigung über Finanzbeihilfen: Fusion von GBK und mhplus Krankenkasse ist besiegelt

(lifePR) (Ludwigsburg, ) Der Sanierungsfusion der finanziell angeschlagenen Gemeinsamen Betriebskrankenkasse Köln (GBK) mit der mhplus Krankenkasse (www.mhplus.de) steht nun nichts mehr im Wege. Unter dem Dach und unter dem Namen der mhplus werden sich die Partner zum 1. Januar 2011 zusammenschließen. Damit wächst die Versichertengemeinschaft der mhplus am 1. Januar von rund 536.000 auf etwa 566.000 Kunden.

Besiegelt wurde die Fusion jetzt mit der verbindlichen Regelung von Finanzbeihilfen durch weitere Betriebskrankenkassen. Diese werden die Sanierungskosten in Höhe von etwa 18 Mio. Euro gemeinsam mit der mhplus tragen. Die Verwaltungsräte beider Fusionspartner hatten bereits vorbehaltlich dieser Sanierungsbeihilfen einem Zusammenschluss zugestimmt. Die Genehmigung der Aufsichtsbehörde (Bundesversicherungsamt) gilt als sicher. Auch nach der Vereinigung wird die mhplus keine Zusatzbeiträge erheben.

Kontakt

mhplus BKK
Franckstraße 8
D-71636 Ludwigsburg
Michael Pfeiffer
Geschäftsbereichsleiter
Social Media