Klarstellung zum Neujahrsempfang der beiden Reutlinger Kammern

(lifePR) (Reutlingen, ) Die Handwerkskammer Reutlingen als diesjährige Organisatorin des traditionell gemeinsam mit der IHK Reutlingen durchgeführten Neujahrsempfangs legt Wert auf die Feststellung, dass der auf der Einladungskarte zum Empfang 2011 abgedruckte Text über Ministerpräsident Stefan Mappus nicht mit dem Staatsministerium abgestimmt war.

Auf Grund des Zeitdrucks sei bei der Produktion der Einladungskarte auf einen Text der Homepage von Stefan Mappus zurückgegriffen worden, der der Stabsstelle für Kommunikation und Grundsatzfragen der Handwerkskammer auf Grund der persönlichen Ansprache als besonders geeignet für eine Einladungskarte erschien. "Dass der Text derart missverstanden werden konnte, war für uns zu diesem Zeitpunkt nicht abzusehen", bedauert Dr.

Joachim Eisert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Reutlingen.

"Dennoch ist es uns auch wichtig klarzustellen, dass der Text von uns weder als Werbung für den Ministerpräsidenten noch für seine Partei gemeint war", betont Eisert. Vielmehr müsse durch den persönlichen Duktus des in Anführungszeichen gesetzten Textes jedem Leser einsichtig sein, dass hier eine Selbstdarstellung von Stefan Mappus zitiert werde, in der er unter anderem auf verschiedene Politikfelder seiner Partei verweise.

Kontakt

Handwerkskammer Reutlingen
Hindenburgstr. 58
D-72762 Reutlingen
Alfred Bouß
Handwerkskammer Reutlingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media