Veranstaltungs-Highlights Frankfurt Rhein-Main 2011

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Ein Bestseller der Region Frankfurt Rhein-Main liegt jetzt wieder kostenlos vor – die handliche Broschüre „Highlights Frankfurt Rhein-Main 2011“. Mit einer neuen Optik –Monat für Monat – nennt der Planer die wichtigen Termine von Ausstellungen, Ballett und Oper, Volksfesten und Festivals, besonderen Kinderangeboten, Messen, Konzerten, Bällen und Sport bis hin zum Theater auf kleinen und großen Bühnen. Erhältlich ist die handliche Broschüre in deutscher und englischer Sprache in den Tourist-Informationen der beteiligten Städte und Landkreise; die Kontaktadressen sowie weiterführende Informationen zu den Veranstaltungen können abgerufen werden unter www.frankfurt-rhein-main.de.

Frankfurt

Ab dem 25. Juni wird Frankfurt ein weiteres Sommermärchen erleben: drei Wochen während der FIFA Frauen WM 2011™ erwarten die Gäste der Stadt nicht nur spannende Live-Begegnungen in der Arena im Stadtwald, sondern auch ein Fußballfest am Main. Vor zwei großen im Main schwimmenden Leinwänden können Fans aus der ganzen Welt mit ihren Mannschaften leiden, zittern und siegen. Dazu gibt es ein Programm für die ganze Familie. Schon am 25.6., dem Vorabend des Eröffnungsspiels, gibt es ein multimediales Spektakel am Main. Mit einer spannenden Mischung aus Live-Performance, Video, Licht, Musik, Artistik und pyrotechnischen Effekten werden die Magie, Eleganz, Poesie, Dramatik und Leidenschaft des Fußballs inszeniert.
Das Frankfurter Apfelwein-Festival (12. – 21.08.) stellt mitten in der Stadt auf dem Roßmarkt die ganze Vielfalt der Apfelweine und Apfelprodukte vor und zeigt, dass der Säuerling und seine Ableger im Trend liegen. Das Bühnenprogramm präsentiert folkloristische und mundartliche Darbietungen, hessische Kultbands ebenso wie aktuelle und internationale Loungemusik zum hippen Apfelweincocktail.
Das Kunstmuseum Städel lädt zur Wiedereröffnung nach seiner Erweiterung im Oktober 2011 in die Ausstellung „Max Beckmann und Amerika“ ein. Dabei werden das Schaffen des großen Expressionisten in seinen letzten Lebensjahren in den USA und seine „Idee von Amerika“ thematisiert.

Bad Homburg v.d. Höhe

Die international gerühmte Skulpturenausstellung „Blickachsen“ erlebt im Kurpark von Bad Homburg von Mai bis Oktober ihre 8. Auflage. Zeitgenössische Großskulpturen von renommierten Bildhauern und Nachwuchskünstlern gehen einen Dialog mit den historischen Blickachsen des Landschaftsparks ein.
Große Namen der Literatur sind mit Bad Homburg verbunden und daran knüpft das 2. Bad Homburger Poesie- & LiteraturFestival (1. - 5. Juni) an. Insbesondere Friedrich Hölderlin ist im kulturellen Leben der Stadt allgegenwärtig. Der nach ihm benannte renommierte Literaturpreis wird wieder am 5. Juni 2011 verliehen und mit dem Festival verbunden. Erwartet werden Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys, Ben Becker, Michael Mendl, Gudrun Landgrebe, Robert Stadlober, Rufus Beck, Georg Kreisler und Barbara Peters, Hannes Jaenicke und Bettina Zimmermann sowie Sebastian Koch.www.bad-homburger-poesie-und-literaturfestival.de
Eröffnet wird der Bad Homburger Sommer 2011 mit Giuseppe Verdis La Traviata, beendet traditionell durch das Johann Strauß-Orchester aus Wiesbaden und einem prächtigen Feuerwerk. Dazwischen liegen drei Wochen lang (24.06 - 16. 07) Kunst, Kultur und Spaß – alles live, im Freien und eintrittsfrei! www.bad-homburger-sommer.de
Mit einer Fülle von Beratungsangeboten, Untersuchungsmöglichkeiten sowie Tipps und Ideen rund um die Gesundheit wartet die Bad Homburger Gesundheitswoche (15. - 17.09.) auf. www.fresenius.de/...

Stadt und Kreis Offenbach
Einmal jährlich feiert die Stadt Offenbach gemeinsam mit dem städtischen Einzelhandel die Offenbacher Woche (26. – 29.05.), die mit einem verkaufsoffenen Sonntag beendet wird. In- und Outdoor-Aktionen, eine aufwändige Fashion-Show und ein vielfältiges musikalisches Rahmenprogramm - unter anderem mit der englischen Glamrock-Band „The Sweet“ - laden in die Innenstadt.
Am Mainuferfest (18. – 19. 06.) beteiligen sich rund 130 ortsansässige Vereine, Initiativen und Verbände mit einem vielfältigen Sport- und Kulturprogramm. Das Bühnenprogramm weist eine bunte Programmvielfalt aus Sport, Gesang, Tanz und Modenschauen auf.
Zum Lichterfest am 12. August illuminieren mehr als 70.000 farbige Windkerzen den neu gestalteten Offenbacher Büsingpark und das angrenzende Büsingpalais. Die Parkillumination bietet eine gleichermaßen eindrucksvolle und anheimelnde Kulisse für ein Cross-Over Konzert, das von mehr als 50 Künstlern der „Neuen Philharmonie Frankfurt“ auf der Terrasse des Palais dargeboten wird.

Nur alle vier Jahre feiert Seligenstadt sein Geleitsfest (7.5. bis 20.6), unter anderem mit einem historischen Geleitszug (28.5.) und dem Zunft- und Handwerkermarkt in der Abtei (21./22.5.).
„Jetzt ist Frühling“ wird auf bezaubernde Weise bestätigt, wenn alljährlich das Langener Schloss Wolfsgarten zur Parköffnung während der Rhododendron-Blüte lädt (14./15.05. und 21./22.05.). Und auch das frühherbstliche Konzert im Schloss bietet am 04.09. ein musikalisches Highlight in tollem Ambiente.
Die Burgfestspiele Dreieichenhain (05.07.-14.08.) gehören mit ihren Gastspielen von Theater und Musical in historischer Kulisse zu den traditionsreichsten ihrer Art in Frankfurt Rhein-Main.

Hanau

Tausende Märchenfreunde strömen jeden Sommer nach Hanau, um sich von den Brüder Grimm Märchenfestspielen verzaubern zu lassen. Das populäre Freiluft-Festival im überdachten Amphitheater vor der romantischen Kulisse des Schlossparks von Philippsruhe zieht seit mehr als 25 Jahren Kinder und Erwachsene gleichermaßen in seinen Bann.
Wahren Kultstatus hat das Open-Air-Konzert der Neuen Philharmonie Frankfurt im Staatspark Wilhelmbad, zu dem jedes Jahr im Juli tausende Klassik-Fans von nah und fern nach Hanau pilgern. Bei der Wilhelmsbader Sommernacht sorgen hinreißende Melodien vor der stilvollen Kulisse des ehemaligen Kurbads für ein kulturelles Erlebnis. Und die Fans huldigen dem Ereignis mit Festzelten, Galadress, Gourmet-Picknick-Körben und reichlich Sekt.
Das 375 Jahre alte Lamboyfest (17. bis 19. 06.) sorgt für buntes Treiben in den Gassen und auf den Plätzen der Hanauer Altstadt. Gaukler, Schausteller, mittelalterliche Schwertkämpfe, ein historischer Markt, ein abwechslungsreiches Musikprogramm auf mehreren Bühnen sowie ein vielfältiges gastronomisches Angebot zählen zu den Attraktionen.

Wiesbaden

In der hessischen Landeshauptstadt wird gerne gefeiert und die Wiesbadener verstehen es, ihre Gäste ins Geschehen mit einzubeziehen und sie zu begeistern. Etwa für den Klassiker unter Deutschlands Straßenfesten, das Theatrium (2. – 4. 06.), die Internationalen Maifestspiele (1. – 31. 05.) oder für das Rheingau Musik Festival (25.06. – 27.08.). Zu den Klassikern gehört auch die Rheingauer Weinwoche (12. – 21.08.), bei der sich an rund 120 Ständen die Winzer der Region präsentieren. Die Tourenwagenserie DTM hat am 10. April bereits zum zweiten Mal ihren Auftakt in Wiesbaden.
Mit Geiger David Garrett (14. Juni) und Rockstar Peter Maffay (16. Juni) ist es gelungen, gleich zwei namhafte Musiker-Stars für Open-Air-Konzerte vor dem Kurhaus zu verpflichten.
Wenn das Stadtfest (22. – 25.09.) zum Feiern auf Wiesbadens schönsten Plätzen und Quartieren einlädt, präsentiert sich die Stadt in ihrer ganzen Vielfalt, bunt und abwechslungsreich. Die kostenlosen Programmpunkte reichen von Theater, Musik und Kunst über Mode und Genuss bis hin zu Autos und Sport.
Die stimmungsvolle Kulisse für das letzte jährlich stattfindende Highlight in Wiesbaden, den Wiesbadener Sternschnuppen Markt, ist der Schloßplatz. Hier warten Budenzauber und ein stimmungsvolles Begleitprogramm (22. 11. - 23. 12.) auf die Besucher.

Rheingau

Zum nunmehr 25. Mal laden die Rheingauer Winzer und Gastronomen zwischen Flörsheim am Main und Lorchhausen am Rhein ihre Gäste aus Nah und Fern zu den Rheingauer Schlemmerwochen ein. Vom 29. April bis 8. Mai stehen Genießen und die Verkostung des neuen Jahrgangs im Vordergrund, garniert mit vielen bunten Veranstaltungen. www.rheingau-taunus-info.de
Eines der größten europäischen Harley Davidson Treffen begrüßt im Frühsommer tausende internationaler Motorradfans im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Beim 10. Magic Bike Rüdesheim (23. – 26.06.) steht nicht nur die Stadt im Bann der blinkenden Motorräder. Livemusik, Touren durch das Rheintal, Motorradparade, Feuerwerk und weitere Attraktionen locken nach Rüdesheim am Rhein und Assmannshausen. www.magic-bike-ruedesheim.com
Sieben grandiose Prachtfeuerwerke, "brennende Burgen" und eine faszinierende Beleuchtungsflotte von mehr als 50 Schiffen tauchen das romantische UNESCO Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ zwischen Assmannshausen, Trechtingshausen, Bingen und Rüdesheim am Rhein am 2.7. in faszinierendes Licht. Das Spektakel Rhein in Flammen erlebt man am besten "mittendrin" an Bord eines der Schiffe mit dem grandiosen Abschlussfeuerwerk in Rüdesheim am Rhein.
Bereits zum 24. Mal laden renommierte Weingüter zusammen mit der Stadt Oestrich-Winkel und dem Jazzclub Rheingau e.V. zu einem sommerlichen Jazzfest ein (15. - 24. 07.). In den lauschigen Gärten und romantischen Höfen der Weingüter erklingen klassischer Jazz, New Orleans und Swing, Boogie und Blues. www.jazzclub-rheingau.de

Mainz

Mainz wird geprägt von seiner bedeutenden historischen Vergangenheit und ist heute ein Zentrum der historischen und archäologischen Forschung in Deutschland. Unter dem Titel „ZEIT:fenster – Vergangenheit hat Zukunft“ (14. Mai bis November) laden „Schauplätze des Wissens“ an ausgewählten Orten der Stadtlandschaft zum öffentlichen Dialog über Geschichte und Archäologie ein. Begleitend zur öffentlichen Ausstellung werden Aktionen, Führungen, Vorträge, Lesungen stattfinden und das Geschichtsmobil des Instituts für Geschichtliche Landeskunde die Innenstadt befahren.
Mit der abgewandelten Einstein-Formel E = MZ² ist Mainz in das Jahr 2011 als „Stadt der Wissenschaft“ gestartet. Dieser Titel wurde der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verliehen. Dem trägt SPEKTRALE „Licht und Farbe“, eine Ausstellung der Mainzer Wissenschaftsallianz Rechnung (14. 07. - 14. 08.). Die Ausstellung in der Rheingoldhalle bewegt sich im Bereich der Grundlagenforschung, feiert ein Fest der Sinne und dringt zugleich in die unsichtbaren Dimensionen von Licht und Farbe ein.
Mainz ist seit 2008 auch offiziell die gekürte Weinhauptstadt Deutschlands. Vom 23. bis zum 28. Oktober ist die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt Gastgeberin der internationalen Jahreshauptversammlung der „großen Wein Hauptstädte“ (GWC) mit Teilnehmern aus Kalifornien, Südafrika, Neuseeland sowie den europäischen Mitgliedsregionen. www.greatwinecapitals.de

Bingen

In der „Nacht der Verführung“ werden die Besucher zu einem besonderen Weingenuss verführt. Vom 2. bis 4. Juni bieten Binger Winzer auf der großen Wiese unter dem Nussbaum inmitten von Weinbergen mit herrlichem Blick auf den Rhein das Beste aus ihren Weinkellern. Wenn zur blauen Stunde Hunderte Flammschalen das Fest erleuchten, ist das Rhein- und Weinromantik pur.
"Good vibrations" verspricht das mittlerweile 16. Internationale Jazzfestival „Bingen swingt“ (24. - 26.06.). Auf bis zu sechs Musikbühnen an den schönsten Plätzen der Innenstadt, am Rheinufer und auf Burg Klopp präsentieren sich internationale Jazz- und Swingbands.
Erst zum zweiten Mal im Binger Veranstaltungskalender zu finden ist das Kulturuferfest Bingen. Die drei Kilometer lange Rheinpromenade verwandelt sich am 3. Juli – sozusagen als Sahnehäubchen nach Rhein in Flammen – zu einer Schaubühne für Stelzenläufer, Straßenmusikanten, Gaukler und Künstler. Das Programm garantiert einen außergewöhnlichen Familientag am Rhein.
Beim traditionellen Winzerfest (2. - 12. 09.), dem mit 11 Tagen längsten Weinfest am Rhein, gehen in Bingen die Uhren anders. Dann wird auf den Straßen bei Livemusik gefeiert, getrunken, getanzt und gelacht, das Musikprachtfeuerwerk von Burg Klopp (03.09.) bestaunt und beim Winzerfestzug (11.09.) den Teilnehmern zugejubelt.

Darmstadt

Das Staatstheater Darmstadt feiert seine 300-jährige Bühnentradition mit einer Jubiläumsspielzeit – 31 Premieren und eine Reihe von Konzerten stehen auf dem Programm. Erstmals nach über 65 Jahren wird hier wieder das Bühnenfestspiel „Der Ring der Nibelungen“ von Richard Wagner aufgeführt. www.staatstheater-darmstadt.de
Traditionsgemäß im Frühling locken die Darmstädter Jugendstiltage auf die weltberühmte Mathildenhöhe (21. - 22. 05.) – ein Höhepunkt wird das Illuminationsfest sein. www.darmstadt-marketing.de
Die Nacht der Kirchen in Darmstadt findet am 17. Juni zum vierten Mal statt. Über 40 Kirchen werden offen sein und einladen zu Abendandacht, Gebet und Meditation, zu Orgel-, Chor- und Gospelkonzert, zu Theater, Musical, Tanz und Lesung; zu Gespräch, Kirchenführung und vielem mehr. www.nacht-der-kirchen-in-darmstadt.de

Rüsselsheim

Mit einer Fährverbindung nach Flörsheim erinnert die Stadt während des Main-Fests an eine Legende um Adam Opel. Außerdem laden vom 29. April bis 2. Mai die Schausteller mit ihren Attraktionen, der Mainuferlauf und ein abwechslungsreiches Programm zum Verweilen am Rüsselsheimer Mainvorland ein. www.stadt-ruesselsheim.de
Einen wahren Leckerbissen für Kinofreunde stellen die Rüsselsheimer Satirischen Kurzfilmtage (17. -18.06.) dar. Zwei Tage lang haben Cineasten die Gelegenheit, neueste satirische Kurzfilme zu sehen, zu bewerten und bei der abschließenden Preisverleihung im festlichen Rahmen zu feiern. www.ruesselsheimer-filmtage.de
Für alle Fans klassischer Fahrzeuge findet am 26. Juni das Klassikertreffen in Rüsselsheim statt. Über 1.000 Autoliebhaber zeigen ihre Fahrzeuge – von Opel bis Ferrari.

Aschaffenburg

Die 32. Aschaffenburger Gitarrentage (5.2. bis 19.3.) bieten wieder ein hochklassiges Programm. Konzerte internationaler Stars wechseln sich mit Meisterkursen, Schülerkonzerten und einem Gesprächskonzert ab. www.gitarrentage.aschaffenburg.de
Auch dieses Jahr verspricht das Aschaffenburger Volksfest (17. bis 27.6.) ein Erlebnis für Groß und Klein. Den Startschuss geben das Feuerwerk vor der malerischen Kulisse des Schlosses Johannisburg und der große Festzug durch die Innenstadt. www.aschaffenburg-volksfest.de
Unter dem Motto „Bach und Italien“ erklingen bei den 24. Aschaffenburger Bachtagen in Stadt und Landkreis Aschaffenburg (23. bis 31.7.) neben Kantaten, Orgelwerken und Kammermusik des Thomaskantors auch Werke von Antonio Vivaldi und Girolamo Frescobaldi. Die Aufführungen finden an historischen Stätten von besonderem Reiz statt. www.bachtage.eu
Zum 25. Mal gibt es Aschaffenburgs Kunsthandwerkermarkt & Carillonfest (6. - 7.8.). Fast 100 Kunsthandwerker aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland kommen regelmäßig in den Aschaffenburger Schlosshof. Gleichzeitig findet das Carillonfest statt. Mit seiner Turmmusik, den Konzerten im Schlosshof und in der Schlosskapelle bietet die Veranstaltung einen besonderen Musikgenuss. Carillonneure aus dem In- und Ausland zeigen ihr Können an dem ungewöhnlichen Glocken-Instrument. www.kunstundcarillon.de

- Übrigens: mit der „Erlebniscard“ des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) kann man die Highlights der gesamten Region entdecken und bei Spezialangeboten für Kultur, Küche oder Wellness über 3.000 Euro sparen.

Kontakt

Tourismus+Congress GmbH
Kaiserstraße 56
D-60329 Frankfurt am Main
Social Media