Dr. Hans Ulrich Schaudt wird 80 Jahre alt

Stuttgarter Rechtsanwalt war 20 Jahre lang Zweiter Vorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg
(lifePR) (Stuttgart, ) Dr. Hans Ulrich Schaudt feiert morgen, am 29. Dezember, seinen 80. Geburtstag. Der Stuttgarter Rechtsanwalt war 20 Jahre lang ehrenamtlich stellvertretender Vorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg und in zahlreichen Gremien der württembergischen Diakonie aktiv. Noch in seinem Ruhestand war er im Verwaltungsrat der Diakonie Stetten und Mitglied im Stiftungsrat der BruderhausDiakonie Reutlingen. Außerdem gehörte er dem Aufsichtsrat des Karl-Olga-Krankenhauses Stuttgart an und war Vorsitzender des Verwaltungsrates des Diakonissenmutterhauses der Olgaschwestern. Hans Ulrich Schaudt ist in Stuttgart geboren und besuchte das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium. In Tübingen, Göttingen und Bonn studierte er Rechtswissenschaft.

Der promovierte Jurist war schon bei der Zusammenführung von Hilfswerk der Evangelischen Landeskirche und Landesverband der Inneren Mission zum Diakonischen Werk Württemberg im Jahr 1969 beratend tätig. Auch bei den Neubauten der Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks Württemberg am Löwentorzentrum war er federführend. Unter Schaudts Führung hat das Diakonische Werk seine betriebswirtschaftliche Kompetenz ausgebaut. So war er wesentlich an der Gründung der beiden Tochterfirmen, der Diakonie-Treuhand GmbH und der BSU Wirtschaftsberatungsgesellschaft für soziale Unternehmen und Einrichtungen beteiligt, die heute zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon gehören.

Schaudt ist Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Diakonie Württemberg. Für sein kirchliches und diakonisches Engagement wurde Schaudt mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Kontakt

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Heilbronner Straße 180
D-70191 Stuttgart
Peter Ruf
Presse und Kommunikation
Pressesprecher
Social Media