Damit ein guter Start ins neue Jahr gelingt

Sicherer Umgang mit Silvesterknallern und Raketen
Um das Feuerwerk entspannt und sicher genießen zu können, gelten bestimmte Sicherheitsvorschriften, die es zu beachten gilt. Beim Kauf von Raketen und Knallkörpern sollte Zulassungsstempel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) geachtet werden (Quelle: SV SparkassenVersicherung) (lifePR) (Stuttgart, ) Traditionell begrüßen wir das neue Jahr um Punkt Mitternacht mit Feuerwerkskörpern, Knallfröschen, Wunderkerzen und Raketen. Wer denkt in diesen fröhlichen Minuten schon daran, dass Feuerwerkskörper gefährlich sind? Zu wenige, denn jedes Jahr kommt es in der Silvesternacht zu Bränden und zahlreichen Unfällen. Die SV SparkassenVersicherung gibt Tipps, damit ein guter Start ins neue Jahr ohne Zwischenfälle gelingt.

Mit der Einhaltung weniger Grundregeln ist das Meiste schon getan. Zunächst empfiehlt es sich, die Gebrauchsanweisung der Feuerwerkskörper gründlich zu lesen und auch einzuhalten. Raketen sollten niemals aus der Hand oder instabilen Flaschen gezündet werden, sondern aus standsicheren Rohren oder beschwerten Flaschen. Feuerwerk selbst herzustellen ist verboten, daher "Finger weg" davon. Pyrotechnik für die Kleinen darf nur unter Beaufsichtigung eines Erwachsenen gezündet werden. Nicht explodierte Knallkörper sollten auf keinen Fall wiederverwertet werden, da es sich auch um Spätzünder handeln kann.

Auf die richtigen Vorsichtsmaßnahmen achten Damit das Feuerwerk ein unbeschwertes Erlebnis bleibt, sollte man beim Kauf von Knallkörpern und Raketen auf den Zulassungsstempel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) achten. In jedem Fall empfiehlt sich ein Sicherheitsabstand von einigen Metern - auch als Zuschauer. Nach dem Zünden eines Feuerwerkskörpers sollte man sich stets rasch entfernen und niemals auf Personen, Tiere oder Gegenstände zielen. Mit der Beachtung weniger Regeln steht dem bunten Feuerwerk also nichts mehr im Wege.

SV SparkassenVersicherung rät

Vom Umgang mit Feuerwerken: 10 Tipps in aller Kürze

1. Nur Feuerwerkskörper mit dem Zulassungszeichen "BAM" kaufen, Finger weg von Grau- und Billigimporten.
2. Kinder von Raketen und Knallkörpern fernhalten.
3. Silvesterraketen und Knaller nie aus der Hand und nur im Freien zünden.
4. "Abschussrampen" wie leere Flaschen standfest aufstellen und senkrecht ausrichten.
5. Sicherheitsabstand einhalten.
6. Fenster, Dachluken und Balkontüren schließen.
7. Bäume, Balkone, Dachvorsprünge und auch starken Wind berücksichtigen.
8. Raketen, die nicht explodiert sind, niemals aufheben.
9. Böller nicht in der Nähe von Tieren abfeuern.
10. Niemals selbst gebastelte Böller benutzen.

Kontakt

SV SparkassenVersicherung
Löwentorstraße 65
D-70376 Stuttgart
Andrea Lee-Ott
SV SparkassenVersicherung
Pressereferentin
Stefanie Rösch
SV SparkassenVersicherung
Pressereferentin

Bilder

Social Media