Mercedes-Benz Museum weiter auf Erfolgskurs

Jahresrückblick 2010
2010 endet für das Mercedes-Benz Museum erfolgreich: 650.000 Besucher waren in diesem Jahr zu Gast (lifePR) (Stuttgart, ) 2010 endet für das Mercedes-Benz Museum erfolgreich: 650.000 Besucher waren in diesem Jahr zu Gast. Damit haben seit der Eröfnung im Mai 2006 weit über 3,4 Millionen Menschen 125 Jahre Automobil im Mercedes-Benz Museum erlebt. Nicht nur die Gesamtbesucherzahl ist in 2010 gestiegen, auch der Anteil der ausländischen Besucher hat sich mit 27 Prozent beinahe verdoppelt.

"Dass wir in unserem fünften Jahr die Besucherzahl noch einmal steigern konnten, macht uns schon ein wenig stolz", sagt Michael Bock, Leiter Mercedes- Benz Classic. "Es zeigt, dass unser Konzept aufgeht. Neben dem Rundgang durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Automobils haben wir in 2010 faszinierende Sonderausstellungen und zahlreiche Events präsentiert."

Neben der erfolgreichen Sonderausstellung Supersportwagen machten einige Großveranstaltungen das Museum zum Besuchermagneten. Erstmalig war das Mercedes-Benz Museum im Juli Hauptbühne der jazzopen stuttgart. Gemeinsam mit der Lounge auf dem Hügel vor dem Museum und dem Open Air Kino bildeten die stimmungsvollen Freiluftkonzerte die Highlights des Museumssommers 2010. Kulinarische Höhepunkte lieferten die Mercedes-Benz Sternennächte im Februar, Juli und Oktober sowie der beliebte Sonntagsbrunch. Für Automobilenthusiasten standen im August die Woche der Helfer und im November die Sammlerbörse hoch im Kurs. Die Sportwelt blickte in diesem Jahr gleich zweimal gespannt auf das Museum: Nach der Vorstellung des neuen Formel 1-Teams Mercedes GP Petronas präsentierte der DFB im Mai den Kader für die Fußballweltmeisterschaft im Mercedes-Benz Museum.

Knapp 3.500 Gruppen wurden in diesem Jahr durch das Museum geführt. Zum Führungsangebot gehören neben der klassischen Automobilführung auch Fokustouren wie Architektur, Motorsport, Nutzfahrzeuge, Technik oder nach Museumsschluss. Über 3.800 Gruppen besuchten das Museum ohne Führung, davon 1.900 Schulklassen mit über 59.000 Schülern. Das Angebot für Lehrer und Schulklassen wurde in 2010 weiter ausgebaut: Sechs unterschiedliche Themenhefte, inhaltlich angelehnt an die Curricula des Landes Baden- Württemberg, unterstützen den Besuch durch die Automobilgeschichte mit verschiedenen Schwerpunkten. Die Schülermedien sind für verschiedene Stufen erhältlich.

"Besonders erfreulich ist der Zuwachs an internationalen Besuchern. Dieses Jahr kamen sie aus 158 verschiedenen Ländern zu uns - ein Feld, dass wir im kommenden Jahr noch weiter ausbauen werden", sagt Michael Bock. "Mit dem 125-jährigen Automobil-Jubiläum wird das Mercedes-Benz Museum in 2011 ein Dreh- und Angelpunkt für Gäste aus aller Welt." Gleich zu Beginn des Jahres wird ein völlig neugestalteter Raum, der sich mit dem Innovationsthema alternative und optimierte Antriebe befasst, eröffnet. Ab Mai ist die Daimler Kunst Sammlung mit der Sonderausstellung Art & Stars & Cars zu Gast, das Mercedes- Benz Museum feiert den fünften Geburtstag und es folgt der Automobilsommer. Michael Bock: "Als Erfinder des Automobils blicken wir dem Jubiläum freudig und gespannt entgegen."

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Am 31. Dezember 2010 sowie an Neujahr bleibt das Museum geschlossen. Aktuelle Informationen gibt es unter Telefon 07 11 / 17 - 30 000 oder online unter www.mercedes-benz-classic.com

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart
Martin Steinlehner

Bilder

Social Media