INJEX VET - die Spritze ohne Nadel - für Tierärzte und Tierhalter ist da!

Diabetes bei Hunden und Katzen - keine Angst mehr vor dem Spritzen
INJEX VET - die Spritze ohne Nadel - für Tiere. Die sanfte und sichere Alternative. (lifePR) (Berlin, ) Das Krankheitsbild Diabetes gibt es auch bei Tieren. Immer häufiger wird bei Hunden und Katzen die Zuckerkrankheit diagnostiziert. Eine Herausforderung für viele Tierhalter, die ihren Liebsten Insulin mit der Nadel spritzen müssen.
Die Diagnose vom Tierarzt beeinflusst das Leben von Tier und Tierhalter. Nicht jeder traut sich die Nadel bei seinem Hund oder seiner Katze zu setzen und Schmerz bei zu fügen. Die Behandlung wird oftmals zur Qual.
INJEX VET - die Spritze ohne Nadel - ist jetzt für beide eine sanfte und sichere Alternative.
Das Prinzip der nadelfreien Injektion mit INJEX VET beruht darauf, dass ein flüssiges Arzneimittel mit Druck, ohne Verwendung einer Nadel, durch die Haut in das subkutane Fettgewebe injiziert wird. Der notwendige Druck wird durch eine komprimierte Feder im Inneren des wieder verwendbaren Injektors erzeugt. Das Arzneimittel wird durch eine Mikroöffnung in der Ampulle mit genau dosiertem Druck in Sekundenbruchteilen in das darunter liegende Gewebe gedrückt. Und das äußerst schmerzarm, nachweislich gewebeschonend und sicher.
INJEX VET wird schon jetzt von vielen Tierhaltern erfolgreich angewendet. Eine Frau berichtete, dass sie ihren Terrier zu dritt festhalten mussten, um das Insulin zu spritzen. Jetzt macht sie das ganz alleine - entspannt mit INJEX VET.
Mehr Informationen unter: www.tierspritze.de

Kontakt

MMB Medical Marketing Berlin GmbH
Buckower Damm 114
D-12349 Berlin

Bilder

Social Media