Kurzgeschichten: Ich atme vorsichtig (Autorin aus München)

(lifePR) (Gelnhausen, ) "Ich atme vorsichtig": Geschichten von Menschen in außergewöhnlichen Situationen

Mit "Ich atme vorsichtig" veröffentlicht die Münchner Autorin Ursula Dimper einen Erzählband mit intensiver Kraft. Die teils von surrealem Charakter geprägten Geschichten über Menschen erscheinen jetzt im Wagner Verlag.

Lebenssituationen, die einen hohen emotionalen Grad aufweisen, stehen im Mittelpunkt der Erzählungen von Ursula Dimper. Dabei gelingt es der Autorin immer wieder, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Mit teilweise surrealen Sujets weiß Dimper die Leserschaft anzusprechen und schafft es innerhalb ihrer Kurzgeschichten den Leser zu vereinnahmen.

Der Titel des Erzählbandes "Ich atme vorsichtig" ist gleichzeitig das Thema der ersten Geschichte. Es geht um eine Mutter, die sich mit der Schizophrenie ihres Sohnes konfrontiert sieht. Dimper beschreibt einfühlsam aus der Perspektive der Mutter, wie die Krankheit des Sohnes zunächst völlig unmerklich in ihr Leben tritt. Mit ihrer einprägsamen Sprache schafft die Autorin eine Atmosphäre, die den Leser empathisch werden lässt. Die Kraft ihrer Worte macht die Gefühlswelt der Mutter aus der Ich-Perspektive greifbar.

Im Mittelpunkt der weiteren Geschichten in "Ich atme vorsichtig" stehen ebenfalls menschliche Schicksale. Diese entspringen zum Teil einem surrealen Sujet. Dennoch rutscht Dimper aufgrund ihres Schreibstils nicht in abwegige Tendenzen ab, sondern vermittelt der Leserschaft eine nachvollziehbare Gefühlswelt. Unter anderem geht es um eine Geschäftsfrau, die ihr Gedächtnis verliert und sich daraufhin in einen Penner verliebt. Die Begegnung einer Urlauberin mit einem reizvollen Fremden, der nach Sonnenuntergang ein Geheimnis offenbart oder um eine karibische Schönheit, die sich als blutsaugender Vampir enttarnt. Eines haben dabei alle Geschichten gemeinsam: Es geht um Menschen, deren außergewöhnliche Lebenssituationen die Kraft besitzen, den Leser in ihren Bann zu ziehen.

Die Autorin Ursula Dimper ist in München wohnhaft und schreibt bereits seit frühester Jugend Märchen und Gedichte. Im Laufe der Zeit entdeckte sie immer mehr ihre Liebe zu Kurzgeschichten, die zum Teil im Bayrischen Rundfunk veröffentlicht wurden. Nach ihrer Karriere als Softwareentwicklerin trat sie 2001 in den Ruhestand und widmet sich seitdem ihren Geschichten. Dimper ist Mitglied im Verband der Freien Deutschen Autoren und im Vorstand des Münchner Literaturbüros.

Eine ungekürzte Geschichte finden Sie als Online-Leseprobe unter:
http://www.buecherkosmos.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels).

Website der Autorin: http://www.ursuladimper.de/

Einladung zur Lesung:

Am 30.01.11 hält die Autorin um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Gräfelfing (Bahnhofsplatz 1, 82116 Gräfelfing) eine Lesung. Zur Lesung wird die Autorin von Werner Loos auf der klassischen Gitarre begleitet. Weitere Informationen unter:

http://www.buergerhaus-graefelfing.de/...

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media