Bildungswerk Sport und Reisebüro Herberholz unterstützen die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP

Über die neue Partnerschaft für FLY & HELP freuen sich (v.l.n.r.): Ralph Herberholz, Frank Hartmann, Florian Hartmann und Reiner Meutsch. (lifePR) (Treis-Karden, ) Die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP hat ab sofort zwei weitere feste Partner: Das Bildungswerk Sport, Außenstelle Treis-Karden, sowie das Reisebüro Herberholz (ebenfalls Treis-Karden) werden um Spenden für weltweite Bildungsprojekte werben.

Reiner Meutsch, der als früherer Chef des Reiseveranstalters "Berge & Meer" sowie als Mode-rator der Radiosendung "Mein Abenteuer" auf RPR 1 bekannt ist, setzt sich mit seiner Stiftung dafür ein, dass junge Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu Bildung erhalten. Im Rahmen seiner Weltumrundung im Kleinflugzeug hat er im vergangenen Jahr 77 Länder auf fünf Kontinenten bereist und überflogen. Aus seinen Begegnungen mit Menschen und ihren Geschichten heraus ist ein ganz konkretes Ziel entstanden: "Bis 2025 möchte ich 100 Bildungsprojekte weltweit initiieren, fördern und weiter ausbauen. Dies betrifft vor allem Schwellenländer, in denen junge Menschen durch fehlende staatliche Unterstützung keine oder nur unzureichende Bildungsangebote wahrnehmen können", so der Stifter.

Ein Blick nach Ruanda verdeutlicht dabei die Dimensionen des Begriffes Geld: Für lediglich 50 Cent kann dort ein Kind einen Monat lang zur Schule gehen - schon eine kleine Spende kann also viel bewirken. Ruanda ist auch das Land, in dem die Stiftung ihre ersten Projekte bereits realisiert hat. An einer Schule wurden Klassenzimmer und sanitäre Anlagen gebaut, für zwei weitere stehen Spendengelder bereit.

Die Stiftung arbeitet eng mit erfahrenen Hilfsorganisationen im jeweiligen Land zusammen. Bevor FLY & HELP aktiv wird, werden die Projekte detailliert geprüft. So stellt Reiner Meutsch eine verlässliche Planung, Durchführung und vor allem die einwandfreie Verwendung der Spen-dengelder sicher.

Sowohl Frank Hartmann, Leiter der Außenstelle des Bildungswerks Sport, als auch Florian Hartmann vom Reisebüro Herberholz kennen Reiner Meutsch seit vielen Jahren persönlich. Künftig werden Teilnehmer der Angebote des Bildungswerks automatisch auf ihrer Rechnung ein Feld finden, in dem sie für FLY & HELP mit ihrer Zahlung direkt spenden können. Kunden des Reisebüros Herberholz werden in ähnlicher Weise zum Spenden aufgerufen.

"Unsere Kunden lernen durch Reisen die Welt kennen, und es gehört für mich ganz klar dazu, dass man auch an die Menschen denken sollte, die nicht unsere günstigen Lebensbedingungen haben, daher unterstützen wir die Arbeit von Reiner Meutsch sehr gerne", erklärt Florian Hart-mann. "Für uns als Bildungseinrichtung des Landessportbundes ist es eine Selbstverständlich-keit, unsere Kunden darauf hinzuweisen, dass sie schon mit geringen Beträgen den Kindern in aller Welt Bildung ermöglichen können", unterstreicht Frank Hartmann. Reiner Meutsch freut sich über die neuen Partner seiner Stiftung an der Mosel: "Dass zwei so wichtige Multiplikatoren für uns Spenden gewinnen wollen, wird uns helfen, unser Ziel zu erreichen."

Nähere Informationen sowie eine DVD und das Buch über FLY & HELP sind direkt beim Reisebüro Herberholz, St. Castor-Straße 74, 56253 Treis-Karden, erhältlich. Die Erlöse der DVD und des Buchs fließen 1:1 in die Stiftung.

Kontakt

Verbandsgemeinde Treis-Karden
Am Rathaus 1
D-56253 Treis-Karden

Bilder

Social Media