Freezers wollen gegen Iserlohn dritten Sieg in Folge

(lifePR) (Hamburg, ) Nach dem 6-Punkte-Wochenende mit Erfolgen in Mannheim (3:1) und gegen Ingolstadt (3:2) wollen die Hamburg Freezers ihre Siegesserie bereits am Dienstag, 11. Januar fortsetzen. Dann empfangen die Männer von Benoit Laporte um 19.30 Uhr die Roosters aus Iserlohn.

Auch die Gäste konnten am vergangenen Wochenende einen Aufwärtstrend verzeichnen. Sowohl in Straubing (7:2) als auch gegen Wolfsburg (2:1) gingen die Sauerländer als Sieger vom Eis. Überragender Akteur auf Seiten der Gäste war einmal mehr Michael Wolf, der in beiden Partien zusammen vier Tore und eine Vorlage markieren konnte. Mit inzwischen 25 erzielten Treffern führt Wolf die Torjägerliste der DEL an und ist mit zusätzlichen zwölf Assists fünftbester Scorer der Liga. Torhüter Manny Legace belegt mit einer Fangquote von 91.4 % und einem Gegentorschnitt von 2.58 den siebten Rang der Torhüterwertung.

Iserlohn wird am Dienstag lediglich auf Christian Hommel verzichten müssen, der sich am Wochenende eine Knieverletzung zuzog. Auf Seiten der Hamburger fallen mit Joey Tenute (Schulter) und Alexander Barta (Bauchmuskeleinriss) nach wie vor zwei Center aus. Ob Alexander Dotzler (Grippe) ins Team zurückkehrt, entscheidet sich erst am Dienstag. Bislang sind für die Nachholpartie des 15. Spieltages rund 5000 Tickets abgesetzt worden. Auch am Dienstag gibt es noch Karten an der Abendkasse ab zwei Stunden vor Spielbeginn sowie über die Tickethotline 01805 – 208 408 (14 Cent/Minute, Handytarife können abweichen), an allen bekannten Vorverkaufstellen und über den Online-Shop.

Freezers-Fans, die das Spiel nicht live verfolgen werden, können auf den SMS-Dienst der Hamburg Freezers, Drittelstände bei Radio Hamburg oder die Liveübertragung durch Radio Planet Ice zurückgreifen.

Stats, Splitter und Rekorde

Training am Dienstag: 10.15 Uhr in der o2 World Hamburg
Schiedsrichter der Partie: Roland Aumüller, Alfred Hascher, Gregor Ponomarjow, Sirko Schulz
Nächstes Heimspiel: Hamburg Freezers – DEG Metro Stars, 21. Januar, 20.20 Uhr (live auf Sky). Am kommenden Wochenende spielen die Freezers in Hannover und Augsburg

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation
Social Media