Einführung der neuen Pro V1 und Pro V1x

Weitere Verbesserungen der weltweit erfolgreichsten und meistverkauften Golfbälle
(lifePR) (Limburg-Offheim, ) Der weltweitweit führende Hersteller von Golfbällen, Titleist, stellt eine neue und weiter verbesserte Generation seiner Golfballmodelle Pro V1 und Pro V1x vor. Einmal mehr setzt der Weltmarktführer mit der technischen Weiterentwicklung seiner Flaggschiffmodelle einen neuen Standard in Leistung und Qualität, um mit seinen Produkten zu den bestmöglichen Ergebnissen sowohl der Spitzen-Profis als auch aller leistungsorientierten Golfer weltweit beizutragen. Vor genau zehn Jahren wurde der erste Pro V1 eingeführt. Und es sind die Besten. Die immer noch besser werden.

"Beim Golf geht es darum, sich stets zu verbessern, und besonders die ehrgeizigen Golfspieler wollen immer besser werden", erläutert Mary Lou Bohn, Vice President Titleist Golfballmarketing und Kommunikation. "Wir nehmen Golfer und ihr Spiel ernst und wir bringen erst dann einen neuen Ball heraus, wenn er wirklich in der Leistung noch besser ist und den Spieler auf seinem Weg zu einem niedrigeren Score unterstützt. Wir haben die neuen Pro V1 und Pro V1x ausgiebig testen lassen und über die gesamte Leistungspyramide von Spielern nachhaltig positive Rückmeldung bekommen. Die neuen Pro V1 und Pro V1x sind die leistungsstärksten, die wir je hergestellt haben."

NEUER PRO V1:

Höhere Spinkontrolle. Konstanterer Ballflug und außerordentliche Länge.

Der neue Pro V1 vermittelt die Länge und Haltbarkeit, die Golfer von einem Titleist-Golfball erwarten dürfen, sowie darüber hinaus eine höhere Spinkontrolle und einen konstanteren Ballflug. Diese Leistungsverbesserung basiert auf einer neuen ZG-Kerntechnologie in Verbindung mit einer sehr gefühlvollen Ionomer-Mantelschicht und einer Urethan-Elastomer-Schale in einem hochabdeckenden neuen 352-Multi-Dimple-Design. Das neue Dimplemuster arbeitet mit fünf verschiedenen Dimple-Größen, um eine noch höhere Abdeckung der Oberfläche über drei Symmetrieachsen zu gewährleisten (zuvor 392 Dimple). Ergebnis ist eine verbesserte Aerodynamik und ein bohrender Ballflug, der seine Flugbahn auch bei Wind beibehält.

"Mit den Designverbesserungen an Ballkern, Mantelschicht und der Aerodynamik liefert der neue Pro V1 die konstant beste Leistung", sagte Bill Morgan, Senior Vice President, Golfballentwicklung und -design bei Acushnet. "Im Feedbeck der Spieler werden insbesondere der pfeilgerade und bohrende Ballflug des neuen Pro V1 herausgestellt, der auch bei Wind seine Flugbahn hält, sowie die höhere Spinkontrolle und die bewährt verlässliche Reaktion beim Anspielen der Grüns."

NEUER PRO V1x:

Mehr Länge. Konstanterer Ballflug und außerordentliche Spinkontrolle.

Mit weniger Spinentwicklung bei Schlägen mit dem Driver und langen Eisen liefert der neue Pro V1x mehr Länge und einen konstanteren Ballflug in Verbindung mit seiner bekannten Drop-and-Stop(TM) -Kontrolle beim Anspielen der Grüns. In einem vierschichtigen Mehrkomponenten-Design ist der Pro V1x mit einem großen und im Zentrum weichen Hochgeschwindigkeits-Dualkern ausgestattet. Ihn umgibt eine Ionomer-Mantelschicht und als vierte Lage eine Schale aus einem Elastomer mit Urethan in einer neuen Dimple-Aufteilung mit 328 Vertiefungen (zuvor 332). Dieses neue hochabdeckende Dimple-Design zeichnet sich durch drei Symmetrieachsen aus und generiert eine höhere, tragende Flugkurve. Sie ist gleichzusetzen mit mehr Länge und einem konstanteren Ballflug. Als Schalenmaterial wurde die bewährte Urethan-Elastomer-Mischung beibehalten, bekannt für ein Eigenschaftsprofil, das sowohl "Gefühl" als auch "Haltbarkeit" erfüllt.

"Der neue Pro V1x verfügt über ein außerordentlich effektives Tetraeder-Dimple-Design mit 328 Vertiefungen", erläutert Morgan. "Das Zusammenspiel von höherer Flugbahn und sehr wenig Spin hat mehr Länge zur Folge. Der Längengewinn ist individuell und abhängig vom Spieler selbst. Unabhängig davon ist Spielern des neuen Pro V1x aufgefallen, dass er in der Flugbahn seinen Scheitelpunkt später erreicht und gegenüber seinem Vorgänger eine Flugbahn mit mehr Carry-Länge erzeugt. Und auch bei Wind wird ihm hervorragende Leistung attestiert."

Mehr als 100 Tourspieler haben sogleich zu den neuen Modellen gewechselt, als die ersten Prototypen im Oktober bereitgestellt wurden, und Padraig Harrington war der erste Spieler, der mit dem neuen Pro V1x, gleich als er ihn das erste Mal bei den Iskandor Johor Open in Malaysien spielte, einen Sieg erzielte.

Die neuen Titleist-Golfbälle Pro V1 und Pro V1x werden ab Februar 2011 in der bekannten Stückelung - 3-Ball-Schachteln in 12er-Kartons - im Golffachhandel erhältlich sein.

Titleist: Symbol für herausragende Leistung im Golf.

Kontakt

Acushnet GmbH
Limburger Straße 66
D-65555 Limburg-Offheim
Sven Rogowski
Acushnet GmbH
Marketing Coordinator / Continental Europe
Social Media