Premiere der Motorbike Stuttgart

Stuttgarter Motorrad-Messe feiert Premiere in der Schleyerhalle / Zahlreiche Neuheiten für die Saison 2011
Logo Motorbike (lifePR) (Stuttgart, ) Mit Vollgas startet die erste Stuttgarter Motorradmesse am kommenden Wochenende in die Saison 2011. Vom 14. bis 16. Januar kommen in der Hanns-Martin-Schleyerhalle alle auf ihre Kosten, die sehen und erleben wollen, was die bevorstehende Motorrad-Saison an Neuigkeiten und Entwicklungen bringt. Nahezu alle führenden Marken sind vertreten und auch im Zubehörbereich präsentiert sich eine Vielzahl hochwertiger Aussteller.

Insgesamt haben sich mehr als 150 Aussteller angesagt und damit spricht alles dafür, dass Stuttgarts Messeneuling mit Schwung aus den Startlöchern kommt. Der Veranstalter H & K Messe rechnet mit mehr als 20.000 Besucher an den drei Messetagen. Und die bekommen allerhand geboten.

Neue Modelle für 2011

Rechtzeitig vor dem Saisonstart und erstmals im süddeutschen Raum präsentiert BMW die K 1600 GT, seine neueste und größte Reisemaschine. Erstmals sogar mit einem Sechszylinder. Das neue Bike ist dabei weniger sportlich, sondern mehr Reisedampfer und Tourenmotorrad. Der 1,6-Liter-Motor bietet erhöhte Laufkultur und liefert mit 118 kW/160 PS und 175 Newtonmeter mehr Drehmoment für die entspannte Reise. Mit der neuen R 1200 R Classic, die ebenfalls auf der Motorbike gezeigt wird, setzt BMW zudem eine lange Tradition fort. Und die Biker, die ab und zu auch gern abseits befestigter Straßen unterwegs sind, können sich an der neuen G 650 GS erfreuen.

Einen sportlichen Ritt verspricht die neue Diavel von Ducati, ein nacktes Muscle-Bike mit 1,2 Liter großem Zweizylinder und 162 PS. Damit der 240er Hinterreifen nicht bei der ersten Ausfahrt in Rauch aufgeht, ist serienmäßig eine Traktionskontrolle an Bord. Zu den elektronischen Helfern zählen außerdem auch drei unterschiedliche Fahrprogramme sowie ABS.

Auch die stark überarbeitete Triumph Speed Triple wird auf dem 2011er-Laufsteg in der Schleyerhalle zu sehen sein. Mit der ersten Speed Triple begründete Triumph 1994 die Klasse der leistungsstarken unverkleideten Landstraßensportler, heute besser bekannt als "Naked Sportsbikes". Der kultige Dreizylindermotor "1050er Triumph-Triple" leistet ein Drehmoment von 111 Nm bei 7750 U/min und mächtige 99 kW/135 PS Spitzenleistung.

Er sorgt außerdem für einen unnachahmlichen Auspuffsound mitsamt röhrendem Ansaugschnorcheln, der bei motorradaffinen Menschen sofort Glückshormone freisetzt. Mit der Tiger 800 und Tiger 800 XC zeigt Triumph außerdem die neuen Modelle seiner "Adventure"-Baureihe.

Wer auf große Maschinen mit V8 Triebwerken ab 350 PS aufwärts steht, darf sich ebenfalls freuen - Boss Hoss ist mit einem ShowTruck und dem vollem Modell-Programm der größten und stärksten seriengefertigten Bikes vertreten.

Für jeden Geschmack etwas.

Nicht nur Anzahl und Neuigkeitswert der ausgestellten Motorräder sind für die Premiere der Motorbike mehr als beachtlich, sondern auch das Rahmenprogramm bietet für jeden Geschmack etwas. Insbesondere für die Custombike-Szene hält Stuttgart echte "Schmankerl" bereit: Beim Custom-Wettbewerb "Wir suchen das Motorbike Stuttgarts" kann jeder Privatmann mit seinem eigenen Custombike-Umbau Beifall und Preise ernten. Die Teilnehmer erwarten zudem wertvolle Sach- und Geldpreise. Die interessantesten Umbauten werden dann in den Fachzeitschriften "Motorradspiegel" und "Motorrad-News" vorgestellt.

Ein Meister, genauer gesagt Europameister der Custombiker-Szene präsentiert sich an allen drei Messetagen nebenan auf der Showbühne. Bodo Hayen und die "Bikeschmiede Süd" werden dort beim sogenannten live customizing eine Harley Davidson komplett umbauen.

In der 50 ccm-Sonderschau "Jugendträume" des Auto-und Motorradmuseums Nordsee können die Besucher in die Zeit ihres ersten "Mopeds" abtauchen und sich an den Kreidlers, Zündapps und Herkules längst vergangener Jahre erfreuen.

Rennsportfeeling kommt auf der Motorbike auf, wenn mehrmals täglich einer der schnellsten Männer Europas, Herman Jolink und sein Top Gas Dragracing Team die Ducati 1198 RS starten. Ein echtes "Hammerbike", das die Viertelmeile (402 m) schon in 8,275 Sekunden mit 258,23 Km/h Endgeschwindigkeit geschafft hat.

Beim Thema Rennsport darf natürlich auch das schöne Geschlecht nicht fehlen. Jeder Rennfahrer, ob auf der Pole oder in den hinteren Plätzen, hat es: Sein persönliches Grid-Girl, zumindest für die Minuten vor dem Rennstart. Wer einen Blick auf die kommende Miss Grid Girl 2011 und ihre 23 Mitbewerberinnen werfen möchte, besucht am 15. Januar 2011 den 3. Vorentscheid der Grid Girl Wahl auf der Motorbike.

Gleich bei ihrer Premiere gibt die Motorbike also Gas und schließt damit eine Lücke, die sich bisher noch im Stuttgarter Messekalender auftat.

Die Motorbike läuft vom 14. bis 16. Januar 2011 in der Hanns-Martin-Schleyerhalle und ist am Freitag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr, am Samstag und Sonntag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Tagestickets kosten 10,- €, ermäßigt 8,- €. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren zahlen 3 € und bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen unter: www.motorbike-stuttgart.de

Kontakt

H & K Messe GmbH & Co. KG
Friedrichstrasse 39
D-70174 Stuttgart

Bilder

Social Media