Festlicher und vielseitiger: Mecklenburg-Vorpommern zwischen Jubiläen, Kunst und Kultur

Sail Rostock (lifePR) (Rostock, ) 2011 werden Reisende nach Mecklenburg-Vorpommern zu Geburtstagsgästen. Vielerorts werden Jubiläen begangen: So wird unter anderem das Deutsche Meeresmuseum in der Unesco-Welterbestadt Stralsund 60 Jahre, die Mecklenburgische Bäderbahn Molli schnauft seit 125 Jahren zwischen den Seebädern umher, und der Jahrestag der Besteigung des englischen Throns von Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz jährt sich zum 250. Mal.Zahlreiche Veranstaltungen begleiten diese Ereignisse und laden zum Zuschauen und Mitmachen ein. Zudem können Urlauber auch Neuland betreten, denn 2011 warten viele Hotels und Ferienanlagen auf den Erstbesuch. Das Investitionsvolumen umfasst noch einmal mehr als 200 Millionen Euro. In Heringsdorf öffnet das Steigenberger Grandhotel direkt an der Strandpromenade seine Pforten und macht das Kaiserbad touristisch noch interessanter, in Kühlungsborn lädt die Upstalsboom Hotelresidenz zum Entdecken ein, in Prora auf Rügen entsteht eine neue Jugendherberge, in Ganzlin am Plauer See öffnet die Ferienanlage "Seedorf", und in Heiligendamm werden neue Ferienwohnungengebaut, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch die Anreise in Deutschlands beliebtestes Familien- Camping- und Sommerreiseziel wird noch bequemer - die Fluggesellschaften Lufthansa, Germanwings, Air Berlin, Helvetic und OLT bieten neue und erweiterte Verbindungen nach Rostock oder Heringsdorf auf Usedom an. Damit bieten sich für Gäste, angefangen bei Jugendgruppen über Familien bis hin zu Paaren und Individualreisenden, neue Urlaubsmöglichkeiten. Für die aktive Urlaubsgestaltung können sie wieder auf die vielen Klassiker wie die Hanse Sail in Rostock, die Störtebeker-Festspiele auf Rügen, die Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern oder das Usedomer Musikfestival setzen - Gastgeber und Veranstalter, die sich ständig neu erfinden, um attraktive Programme zu bieten, die Urlauber ins Staunen versetzen. Hier eine Auswahl an Jubiläen, Kunst- und Kulturveranstaltungen:

Jubiläen 2011

250. Jahrestag der Thronbesteigung Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz

Im Rahmen des Krönungsjubiläums von Prinzessin Sophie Charlotte, Herzogin von Mecklenburg-Strelitz, die am 22. September 1761 englische Königin wurde, soll das Jahr 2011 zu einem "Königin Charlotte Jahr" werden. Die Schirmherrschaft darüber hat der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch, übernommen. Die deutsche Prinzessin wurde durch ihre Heirat mit König Georg III. von England zur Königin Charlotte von Großbritannien und Irland. Sophie Charlotte war in Großbritannien und den USA eine bekannte und geschätzte Persönlichkeit. Ihr zu Ehren benannte man mehrere Städte und Regionen des damaligen Britischen Empires. Dazu gehört unter anderem die Region Mecklenburg County mit der Stadt Charlotte in North Carolina, USA. Auch eine bekannte Blume trägt ihren Namen: Die Paradiesvogelblume, Strelitzia reginae "Strelitzie der Königin", wurde noch zu Lebzeiten der Königin nach ihr benannt.

Informationen: www.mecklenburgische-seenplatte.de

825 Jahre Kloster Bad Doberan

Die Kleinstadt an der Mecklenburgischen Ostseeküste hat eine lange Geschichte, die bis in das Jahr 1171 zurückreicht, als Zisterziensermönche ein Kloster im heutigen Althof, einem Ortsteil von Bad Doberan, gründeten. Nach dessen Zerstörung wurde 1186 am heutigen Standort eine neue Klosteranlage errichtet. Im 18. Jahrhundert erlebte Bad Doberan eine erhebliche Aufwertung, als der mecklenburgische Herzog Friedrich Franz I. es zum Erholungs- und Vergnügungsort der herzoglichen Familie, des mecklenburgischen Adels und später auch des wohlhabenden Bürgertums bestimmte. Seit 1793 ist der Ortsteil Heiligendamm das erste deutsche Seebad. Vom 24. bis 26. Juni 2011 wird mit einer Festveranstaltung an das Jubiläum erinnert.

Informationen: www.bad-doberan.de

125 Jahre Molli - eine Kleinstadt feiert ihre Schmalspurbahn

Die dampfbetriebene Schmalspurbahn Molli, die Bad Doberan mit den Ostseebädern Heiligendamm und Kühlungsborn verbindet, feiert am 8. und 9. Juli 2011 ihr 125-jähriges Jubiläum. Das ist der alten Dame nicht anzusehen, denn sie ist seit 2009 mit einer nagelneuen Dampflok unterwegs. Für den Molli wurde im Dampflokwerk Meiningen die Lokomotive 99 2324 gebaut, ein Nachbau einer Einheitslok der DRG-Baureihe 99.32. Damit entstand erstmals nach fast 50 Jahren in Deutschland wieder eine Dampflokomotive für den Regelbetrieb. Informationen: www.molli-bahn.de

60 Jahre Meeresmuseum Stralsund

Von Prof. Otto Dibbelt 1951 als städtisches Naturmuseum in Stralsund gegründet, hat sich das Deutsche Meeresmuseum in den 60 Jahren seines Bestehens zu einem international anerkannten und besucherstarken Museum entwickelt. In nur wenigen Museen weltweit wird der Lebensraum Meer wissenschaftlich so umfassend begleitet und durch eine museale Sammlung veranschaulicht. In den vergangenen 20 Jahren hat das Museum mit drei weiteren unterschiedlichen Standorten Akzente gesetzt, die weit über Stralsund hinaus wahrgenommen worden sind. In allen Einrichtungen wird das Thema Meer in seiner ganzen Komplexität gezeigt. Das Meeresmuseum widmet sich mit seiner meereskundlichen Ausstellung und seinen tropischen Aquarien dem sensiblen Lebenraum der Weltmeere, das Ozaneum den nördlichen Meeren, das Nautineum der Meeresforschung und Fischerei und das Natureum der lokalen Flora und Fauna der Darßer Ostseeküste. Das Deutsche Meeresmuseum gehört mit mehr als einer Million Besuchern pro Jahr zu den fünf meistbesuchten Museen in Deutschland. Das Ozeaneum als jüngster Standort ist 2010 als "Europas Museum des Jahres" ausgezeichnet worden.

Informationen: www.meeresmuseum.de

10 Jahre Konzertkirche Neubrandenburg - "Deutschlands aufregendste Konzerthalle"

Das historische Wahrzeichen der Stadt an der Tollense, die Marienkirche, ein beeindruckender gotischer Backsteinbau, ist seit zehn Jahren eine moderne Konzertkirche und "Deutschlands aufregende Konzerthalle". Alle musikalischen Genres lassen sich in dem vom finnischen Star-Architekten Pekka Salminen geplanten Konzertsaal aus Glas, Beton, Stahl und Holz erleben. In jedem Jahr ist sie einer der zentralen Veranstaltungsort der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Die Kirche in der Vier-Tore-Stadt ist zudem eine Station auf der Europäischen Route der Backsteingotik und zeigt im Turmbereich die Ausstellung "Wege zur Backsteingotik".

Informationen: www.konzertkirche-nb.de

Wismarer Hafentage - 800 Jahre Wismarer Hafen

Zum 20. Mal werden in diesem Jahr die Wismarer Hafentage zu erleben sein. Der Wismarer Hafen wird zudem 800 Jahre alt. Vom 30. Juni bis 3. Juli 2011 kann im Alten Hafen in Wismar gefeiert werden. Musikbühnen, Riesenrad und Karussells, Jahrmarkttreiben, Handwerker und Kunstschaffende sorgen für abwechslungsreiche Tage an der Kaikante. Alte Traditionssegler, wie der Segelschoner "Atalanta", und der Nachbau der Poeler Kogge, die "Wissemara", laden zu spannenden Ausfahrten in die Wismarbucht ein.

Informationen: Tel. 03841 2514011, www.wismar.de

775 Jahre Malchin / 750 Jahre Stadt Röbel/Müritz

Malchin in der Mecklenburgischen Schweiz gilt als Tor zum Kummerower See und damit zur Peene, dem "Amazonas des Nordens". In der Gründungsurkunde heißt es, dass die Stadt "in der reichsten und schönsten Gegend des Landes an der Peene gelegen" sei. Die Region Vorpommersche Flusslandschaft ist 2010 als beste wassertouristische Region Deutschlands mit dem Europäischen Tourismuspreis EDEN-Award ausgezeichnet worden. Das Peenetal ist das größte zusammenhängende Niedermoorgebiet Mitteleuropas. Mit einer Festwoche erinnert die Kleinstadt Röbel an der Müritz, Deutschlands größtem Binnensee, vom 7. bis 17. Juli 2011 an die Ursprünge ihrer Stadtgründung. Röbel ist heute ein modernes Erholungszentrum mit einer Seepromenade, restaurierten Fachwerkhäusern und einer Marina, die jährlich tausende Wassersportler anzieht.

Informationen: www.malchin.de, www.stadt-roebel.de

Veranstaltungshöhepunkte 2011

Mai: Kunst:Offen - Kunst und Künstler zu Pfingsten hautnah erleben Künstlern über die Schulter schauen, sie bei der Arbeit beobachten, sich mit ihnen über Geschmack unterhalten und vielleicht sogar das eine oder andere Stück erwerben: Kunst:Offen bietet zu Pfingsten die Möglichkeit, Kunst und Kunsthandwerk am Ort ihres Entstehens zu erleben. Vom 11. bis 13. Juni 2011 öffnen Künstlerinnen und Künstler in Mecklenburg-Vorpommern ihre Ateliers und Werkstätten. Unterstützt werden sie von Galeristen, Kulturämtern, Kunstvereinen und Stiftungen.

Informationen: www.kunst-offen.com

Mai: Maritimes Fest - Müritz Sail im "Blauen Paradies"

Die Müritz Sail lockt vom 26. bis 29. Mai 2011 an den mit weißen Segeln besetzten größten deutschen Binnensee. Sportliche Yachten und elegante Großsegler treffen am Warener Hafen auf traditionelle Fischkutter. Zu den Höhepunkten der kleinen Schwester der Rostocker Hanse Sail gehören die Flottenparade, Wasserskivorführungen, Segelwettkämpfe oder die Optimistenregatta für Kinder. Das Segelereignis zieht jedes Jahr Tausende Urlauber in die Mecklenburgische Seenplatte - das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas. Wem der Trubel am Hafen zu groß ist, und wer nicht nass werden möchte, der bucht einen Rundflug mit dem Wasserflugzeug. Aus luftiger Höhe bietet sich ein Panoramablick der besonderen Art, wenn Hunderte geflaggte Segelboote über die Müritz und durch das "Blaue Paradies" gleiten.

Informationen: www.mueritzsail.net

Ab Juni: Schönberger Musiksommer - sakrale Musik trifft modernen Jazz

Der Schönberger Musiksommer besticht durch programmatische Vielfalt: Von traditioneller Kirchenmusik bis hin zu Jazz wird dem sehr breit gefächerten Publikum viel Unterschiedliches geboten. Die St.-Laurentius-Kirche bietet beste akustische Voraussetzungen und ist bereits seit 1987 der Mittelpunkt des Festspielsommers. Die Konzerte finden vom 14 Juni bis 17. September 2011 statt.

Informationen: Tel. 0388 2823196, www.schoenberger-musiksommer.de

Ab Juni: Das neue Motto der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Unerhörtes entdecken

Festspielorte in historischer und landschaftlich reizvoller Umgebung sind im Sommer 2011 für vier Monate wieder Anziehungspunkt für zehntausende Musikliebhaber. Vom 10. Juni bis 11. September 2011 heißt es beim drittgrößten Klassikfestival Deutschlands, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, "Unerhörtes entdecken". Als künstlerischer Partner der 22. Festspielsaison, konnte Daniel Hope gewonnen werden, der in seiner Reihe Hope's Music Musiker der Carnegie Hall und des Lincoln Centers aus New York präsentiert. Preisträger in Residence ist 2011 der Cellist Li-Wei Qin aus Schanghai.

Informationen: www.festspiele-mv.de

Ab Juni: Oper in Schwerins Sommer-Arena

Die Schlossfestspiele Schwerin vom 17. Juni bis 24. Juli 2011 werden zahlreiche Musikliebhaber in die Landeshauptstadt locken. In diesem Jahr erleben Besucher die Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber. Das Werk aus dem Zeitalter der Romantik wird 2011 auf der Freilichtbühne im Schlossgarten zu erleben sein.

Informationen: www.theater-schwerin.de

Ab Juni: Abenteuer für Familien - Piraten Open Air Theater in Grevesmühlen

Piratenabenteuer passen zum Familienreiseziel Mecklenburg-Vorpommern wie der Strand zum Meer. Vom 24. Juni bis 10. September 2011 übernimmt Capt'n Flint das Kommando in Grevesmühlen zwischen den Hansestädten Wismar und Lübeck. In der diesjährigen Episode "Die Hölle vor Maracaibo" haben die Piraten wieder eine Reihe von Abenteuern zu bestehen.

Informationen: www.piratenopenair.de

Ab Juni: Hochgenuss in Hansestädten - Ostseefestspiele in Stralsund und Greifswald

Die Ostseefestspiele bieten seit 2003 anspruchsvolles, unterhaltsames und mitreißendes Theater im Ambiente zweier Hansestädte. 2011 werden die Sommerfestspiele in Greifswald mit dem Stück "Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling fortgeführt. Darüber hinaus präsentiert das Ensemble wetterfesten, kulturellen Hochgenuss in den Greifswalder und Stralsunder Spielstätten des Theaters Vorpommern sowie "auf Tour": Besucher können die "Operngala", "La Traviata", "Aschenputtel" und nach dem Erfolg des vergangenen Jahres noch einmal "Carmina Burana / Symphonic Pink Floyd" erleben. In Putbus auf Rügen wird außerdem das Sams in "Eine Woche voller Samstage" sein Unwesen treiben, das Schauspielensemble bei "Fisch zu viert" das Publikum unterhalten und das Ballett "Der Tod und das Mädchen" in einer Choreographie von Ralf Dörnen begeistern. Auch in weiteren Urlaubsorten sind die KünstlerInnen des Theaters Vorpommern in diesem Jahr zu Gast.

Informationen: www.ostseefestspiele.de

Ab Juni: Störtebeker Festspiele in Ralswiek auf Rügen

Der Jasmunder Bodden auf der Insel Rügen und die Seeräuberlegende um Klaus Störtebeker sind die Zutaten des größten Sommer-Open-Air-Ereignisses in Mecklenburg-Vorpommern. Die Störtebeker-Festspiele locken jährlich rund 400.000 Besucher auf die Naturbühne in Ralswiek. Der 2009 eingeläutete Festspielzyklus Störtebekers Gold "Der Schatz der Templer", wird 2011 fortgesetzt. Ein eingespieltes Team von 150 Mitwirkenden unter Intendant Peter Hick präsentiert vom 18. Juni bis 3. September einen kurzweiligen und spannenden Abend mit der Seeräuberlegende, imposanten Schiffen, einem Tross aus rund 30 Pferden und vielem mehr vor einer eindrucksvollen Naturkulisse.

Informationen: www.stoertebeker.de

Juli: Warnemünder Woche - Segelsport und maritimes Event

Die Warnemünder Woche glänzt auch in diesem Jahr mit hochkarätigen internationalen Segel- und Surfwettbewerben und vielen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen an Land. Aktive Sportler aus rund 30 Nationen treffen sich vom 2. bis 10. Juli 2011 zur 74. Warnemünder Woche am Yachthafen Mittelmole und auf der anderen Seite des Flusses Warnow im Yachthafen Hohe Düne. Vom breiten Sandstrand aus haben Gäste einen guten Blick auf die Wettkämpfe. Ein großer Festumzug zur Eröffnung, sportliche Angebote, Show-Programme, Konzerte, das Waschzuberrennen, das Drachenbootfestival, ein Shanty- und Trachtentreffen sowie viele Strandpartys lassen jeden Urlauber das Passende finden.

Informationen: www.warnemuender-woche.com

Ab Juli: Schlossgartenfestspiele Neustrelitz 2011 zu Hause und auf Tour Die Schlossgartenfestspiele Neustrelitz haben sich mit der Inszenierung von Operetten deutschlandweit einen Namen gemacht. 2011 gehen sie auf Tour: Neben Aufführungen in Mirow, Schwerin, Feldberg und Neustrelitz gibt es 2011 auch drei Spielorte in Brandenburg. Am Stammsitz Neustrelitz wird die romantische Operette von Franz Lehár "Im Land des Lächelns" zu sehen sein. Inszenierungen für Kinder stehen auch 2011 wieder auf dem Spielplan: Die wunderbare Reise durch Grimms Märchenwelt, Jules Vernes Geschichte "In 80 Tagen um die Welt" als fantastische Reise mit Musik und die Lausbubenstreiche von "Max und Moritz" frei nach Wilhelm Busch sollen das junge Publikum begeistern. In Mirow wird mit der Reihe Queen Sophie Charlotte eine musikalische Begegnung aus dem Zyklus "Die Liebe der 3 Königinnen" an den 250. Jahrestag der Thronbesteigung von Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz erinnert.

Informationen: www.schlossgartenfestspiele.de

August: Maritimer Höhepunkt - Hanse Sail lockt Millionenpublikum nach Rostock

Die 21. Rostocker Hanse Sail erwartet ihre Gäste vom 11. bis 14. August 2011 mit einem spannenden Programm und einer hohen Dichte der international wichtigsten Traditionssegler. Der Stadthafen in Rostock, die Mole und der Strand in Warnemünde werden dann wieder die begehrtesten Plätze sein, an denen sich die Besucher versammeln, um die Regatten der Großsegler zu verfolgen oder einfach nur zu bummeln. Auf Schonern, Koggen, Zeesbooten, Barken, Briggs, Feuerschiffen und Dampfeisbrechern mitzufahren, ist die nicht minder spannende Alternative dazu.

Informationen: Tel. 0381 2085233, www.hansesail.com

August: Internationales Schweriner Drachenbootfestival

Trommelschläge im Takt: Spannende Sprintrennen erleben Besucher des Schweriner Drachenbootfestivals am Pfaffenteich vom 19. bis 21. August 2011. Über 100 Teams wetteifern um den "Großen Preis von Schwerin". Neben den sportlichen Glanzlichtern auf dem Wasser erwartet die Besucher rund um den Pfaffenteich ein buntes Rahmenprogramm mit jeder Menge Live-Musik, Show-Acts, Kampfkunstvorführungen und großem Feuerwerk.

Informationen: Tel. 0385 7605252, www.drachenbootfestival.de

August: "Kleines Fest im großen Park" in Ludwigslust

Das "Kleine Fest im großen Park" ist eines der bedeutendsten Kleinkunstfestivals Deutschlands. Im barocken Schlosspark von Ludwigslust werden vom 12. bis 13. August 2011 auf 20 Bühnen internationale Künstler mit Artistik und Akrobatik, Comedy und Clownerie, Masken und Marionetten, Puppenspiel und Pantomime unterhalten. Seit 2010 wird das Fest unter Federführung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet.

Informationen: www.kleines-fest.de

August: Schwedenfest in der historischen Altstadt von Wismar

Wenn auf dem Wismarer Marktplatz ein historisches Heerlager aufgeschlagen wird, beginnt in der Hansestadt das Schwedenfest, das vom 19. bis 21. August 2011 an die 157-jährige Zugehörigkeit Wismars zu Schweden erinnert. 1803 ging die Stadt für 100 Jahre per Pfand an das Herzogtum Mecklenburg. Da Schweden 1903 auf die Einlösung des Pfandes verzichtete, wurde Wismar endgültig an das Herzogtum Mecklenburg angegliedert - Grund für die Wismarer an die historischen Ereignisse zu erinnern. Vom Zentrum der Altstadt bis zum Alten Holzhafen bietet die Veranstaltungsmeile Unterhaltung.

Informationen: Tel. 03841 2514011, www.wismar.de

Ab September: Usedomer Musikfestival

Im Frühherbst geht es auf der Insel Usedom wieder auf eine musikalische Entdeckungsreise durch den Ostseeraum. Vom 24. September bis 15. Oktober 2011 wird der Klang Litauens zu erleben sein. Gast ist der Cellist David Geringas, der als Dirigent des Sankt-Christophorus-Kammerorchesters aus Vilnius das Musikfestival am 24. September eröffnen wird. Vorgestellt wird zudem der erste bedeutende litauische Komponist, Mikolajus Konstantinas Ciurlionis. Die Usedomer Musikfestspiele haben sich in den vergangenen 18 Jahren zu einem festen Bestandteil im Kulturkalender Mecklenburg-Vorpommerns entwickelt.

Informationen: Tel. 038378 346 47, www.usedomer-musikfestival.de

Oktober: "Kunst Heute" am 29. Oktober präsentiert zeitgenössische Kunst

Einen Einblick in ihr Schaffen geben Maler, Grafiker, Fotografen oder Bildhauer am 29. Oktober 2011 zu "Kunst Heute", einem gemeinsamen Aktionstag des Verbandes der Kunstmuseen und Kunstinstitutionen sowie des Künstlerbundes Mecklenburg-Vorpommern. Werke von Künstlerinnen und Künstlern Landes können Interessierte vom Schaalsee bis nach Usedom an vielen Veranstaltungsorten wie Ateliers, Werkstätten, Galerien oder Kunstschulen erleben und sich bei Führungen, Kunstaktionen, Gesprächsrunden und Atelierbesuchen mit ihrem Schaffen auseinandersetzen. "Kunst Heute" gestattet damit einen tiefen Blick in die lebendige Kunstszene im Nordosten.

Weitere Informationen: www.kuenstlerbund-mv.org

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
D-18059 Rostock
Tobias Woitendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media