Selbstbehandlung mit chinesischer Heilkunde

Der neue TCM-Ratgeber gibt hilfreiche Tipps, um Yin und Yang zu harmonisieren und Beschwerden selbst wirksam zu behandeln
Das Buch der Chinesischen Heilkunst (lifePR) (Murnau a. Staffelsee, ) Innerhalb der chinesischen Medizin steht die Vermeidung von Krankheiten im Vordergrund. Daher gehören bestimmte Lebensregeln und das Naturverständnis zu ganz natürlichen täglichen „Übungen“, die der Vorbeugung dienen. So werden Heilkräuter auch beim Kochen verwendet und Tai Chi ist ein beliebter Frühsport – nicht nur für bewegliche Senioren. Diese Alltagstauglichkeit bildet wiederum die Grundlage des Heilsystems.

Mit dem „Buch der Chinesischen Heilkunst“ bietet Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu eine Fülle von praktischen Anregungen, mit denen man sich bei verschiedenen Alltagsbeschwerden sanft und ohne Nebenwirkungen stärken und wieder ins Gleichgewicht bringen kann. Mit Hilfe der Druckpunktmassage, der so genannten Akupressur, kann beispielsweise jeder selbst Yin und Yang im Körper harmonisieren, das Qi ausgleichen und eine Reihe von Beschwerden wirksam behandeln.

Ein weiteres ausgezeichnetes Mittel zur Lösung von Verspannungen ist die chinesische Heilmassage Tuina, die sich nach Belieben mit Qi Gong, Tai Chi Quan und Meditation kombinieren lässt. Qi Gong besteht aus einer Vielzahl von Übungen, die zum Teil dreitausend Jahre alt sind. Das chinesische Wort „Qi“ steht für die Aktivität des Organismus und damit für Leben, Energie und Kraft. „Gong“ hingegen bedeutet Ausdauer, Arbeit, Üben, Mühe oder auch Können sowie mit viel Mühe erreichte Geschicklichkeit. Im übertragenen Sinne bedeutet Qi Gong somit „Übungen, die das Qi beeinflussen und die Fertigkeit, das (eigene) Qi zu bearbeiten.“ Hilfreich ist Qi Gong bei der Behandlung chronischer Krankheiten, aber auch im Alltag zur Stärkung von Körper und Geist.

Auch Tai Chi Quan beruht auf der Lehre von Yin und Yang. So besitzt jede Bewegung ihren Gegenpart. Auf ein Heben folgt ein Senken, auf ein Vorwärts ein Rückwärts, auf eine schließende Bewegung eine sich öffnende Bewegung, auf ein Energiesammeln ein Energieaussenden. Alles geschieht in einem fließenden Wechsel. Drei Aspekte sind im Tai Chi Quan herausragend: Gesundheit, Selbstverteidigung und Meditation.

Und auch das Essen ist in der chinesischen Lehre nicht nur eine Lebenskunst, sondern wichtiges Mittel zur Gesunderhaltung und Heilung. Eine perfekte Mahlzeit zeichnet sich durch Ausgewogenheit zwischen Yin- und Yang-Zutaten aus und stellt eine perfekte Komposition dar, die die Harmonie des Universums spiegelt. Als Beispiel dient hier die immunstärkende Sieben-Tage-Ernährungskur nach den Fünf Elementen, deren Zutaten im gut sortierten Supermarkt oder im Asialaden erhältlich sind. Eine ideale Ergänzung der hier vorgestellten Behandlungsmethoden sind die Meditationen und Massagen auf drei Hörbüchern, die ebenfalls im Mankau Verlag erschienen sind.

Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu: Das Buch der Chinesischen Heilkunst. Bewährtes Heilwissen aus dem Reich der Mitte. Mankau Verlag, 1. Aufl. Dez. 2010. 14,95 € (D) / 15,40 € (A). Klappenbroschur, 222 Seiten, ISBN 978-3-938396-67-4.

Parallel zum Buch sind die folgenden Audio-CDs von Li Wu erschienen:
* Fünf-Elemente-Meditationen (ISBN 978-3-938396-69-8, 12,95 € (D) / 13,40 € (A)): http://www.mankau-verlag.de/...
* Heilmassagen (ISBN 978-3-938396-70-4, 12,95 € (D) / 13,40 € (A)): http://www.mankau-verlag.de/...
* Herz-Meditation (ISBN 978-3-938396-71-1, 12,95 € (D) / 13,40 € (A)): http://www.mankau-verlag.de/...

Link-Empfehlungen:
* Informationen und Leseprobe zum Buch "Das Buch der Chinesischen Heilkunst": http://www.mankau-verlag.de/...
* Mehr über Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu: http://www.mankau-verlag.de/...
* Zum neuen Diskussionsforum mit Li Wu: http://www.mankau-verlag.de/...

Kontakt

Mankau Verlag GmbH
Reschstraße 2
D-82418 Murnau a. Staffelsee
Raphael Mankau
Mankau Verlag

Bilder

Social Media