Hochschule Osnabrück vergibt 152 Stipendien

Zum zweiten Mal in Folge werden an der Hochschule Osnabrück Landesstipendien vergeben. Für das Jahr 2011 stehen hierfür mehr als 70.000 Euro zur Verfügung
(lifePR) (Osnabrück, ) Das Präsidium hat sich dazu entschlossen, in diesem Jahr zusätzlich zu den Stipendien für besonders gute Studienleistungen Studierende mit Kindern zu unterstützen, die sich ehrenamtlich engagieren oder sich in einer besonderen finanziellen Notlage befinden. Grundsätzlich bleibt es den Hochschulen überlassen, das vom Land zugewiesene Geld entsprechend zu verteilen und ein gutes Vergabeverfahren zu erstellen.

"Wir haben bereits im Vorfeld ein klares und gut durchdachtes Vergabeverfahren entwickelt. Ein transparentes und systematisches Procedere ist gerade bei der Vergabe von Stipendien wichtig, um das Geld so gut wie möglich und vor allem fair zu verteilen", betont Prof. Dr. Andreas Bertram, Präsident der Hochschule Osnabrück.

Im Rahmen des Programms "Landesstipendium 2010" stellt das Land Niedersachsen eine Million Euro für Stipendien bereit. Dieses Geld wird entsprechend der Anzahl der Studierenden an die entsprechenden Hochschulen vergeben. Die Mittel werden von den Hochschulen verantwortet und können auch in bereits bestehende Stipendienprogramme fließen. Im Mittel liegt die Höhe der Stipendien bei ca. 500 Euro. Dieses Geld wird nicht auf bereits erhaltenes Bafög angerechnet.
In den letzten zwei Jahren wurden niedersachsenweit mehr als 4000 Studierende im Rahmen der Landesstipendien gefördert. An der Hochschule Osnabrück sind es nahezu 300.

Das "Landesstipendium Niedersachsen 2010" ist nicht an das in diesem Jahr startende und vom Bund und aus Mitteln Privater finanzierte Deutschlandstipendium gebunden.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße. 30
D-49076 Osnabrück
Social Media