Titleist stellt Fairwayhölzer und Hybriden zur Serie 910 vor

Das patentierte "SureFit Tour"-Hosel setzt auch bei dieser Schlägergruppe einen neuen Standard in Leistung und individueller Anpassung
Titleist stellt Fairwayhölzer und Hybriden zur Serie 910 vor (lifePR) (Limburg-Offheim, ) Bestrebt, ambitionierte Golfer mit leistungsstarken Produkten für jeden Schlag - vom Tee bis zum Grün - auszurüsten, hebt Titleist mit der Einführung seiner neuen tourerprobten Fairwayhölzer 910F und 910 F∙d sowie den Hybridschlägern 910H Leistung und individuelle Anpassungsmöglichkeiten auf ein neues Level. Die revolutionären Fairwayhölzer und Hybridschläger 910 haben Schlägerkopfdesigns, die mehr Ballgeschwindigkeit und Stabilität erzeugen als je zuvor. Darüber hinaus sind sie mit der neuen "SureFit Tour"-Hoseltechnologie (SFT) ausgestattet. SFT ist eine innovative, patentierte Technologie, die es erlaubt, Loft und Lie einzeln und voneinander unabhängig einzustellen. Auf diese Weise erhalten Golfspieler ein bislang unerreichtes Maß an individueller Anpassung - so wie es sonst nur im Profigolf für Tourspieler üblich ist.

"Die Performance der neuen Fairwayhölzer und Hybriden der Serie 910 ergänzt die 910-Driver", sagt Dan Stone, Vizepräsident Forschung und Entwicklung von Titleist Golfschlägern. "Das gleiche moderne Designkonzept, das Eingang in die 910-Driver fand, machte es uns möglich, Ballflug, Optik, Rückmeldung und Klang auch für die Fairwayhölzer und Hybridschläger zu optimieren. In Kombination mit den neuen Fittingmöglichkeiten, die aufgrund der "SureFit Tour"-Technologie realisiert werden können, erreichen die neuen 910- Fairwayhölzer und Hybridschläger eine allumfassend höhere Effektivität im langen Spiel für alle ambitionierten Golfspieler."

FAIRWAYHÖLZER 910F UND 910 F∙d: Die Titleist 910-Fairwayhölzer werden in verschiedenen leistungsstarken Modellen angeboten: die Fairwayhölzer 910F sind vielseitig und bieten maximale Fehlerverzeihung sowohl vom Boden als auch vom Tee. Sie haben einen tropfenförmigen Schlägerkopf mit einem tief hinten im Schläger liegenden Schwerpunkt, der einen leichteren Ballstart bei Schlägen vom Boden generiert und den Ballflug tendenziell noch gerader und stabiler macht. Demgegenüber ist das Modell 910 F∙d ein Fairwayholz mit mehr Volumen und einem höheren Trägheitsmoment, welches seine Vorteile speziell als Abschlagholz ausspielt und als ein solches mehr Länge bei Schlägen vom Tee bietet. Erreicht wird dies durch ein Deep-Face-Design mit einer höheren Schlagfläche, welche eine mittelhohe Flugkurve mit wenig Spin und einem durchdringenden Ballflug erzeugt.

910H HYBRIDSSCHLÄGER: Die neuen Titleist Hybridschläger 910H sind die vielseitigsten, die Titleist je hergestellt hat. Titleists Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitete eng mit den Titleist-Tourspielern zusammen, um eine neue Schlägerkopfform zu entwickeln, die beim Ansprechen Vertrauen schenkt. Die neue Kopfform hat einen um 5% größeren Schlägerkopfrahmen mit einem geradlinigeren Profil der Spitze. Ergebnis ist ein höheres Trägheitsmoment des Titleist Hybridschlägers 910H. Er generiert einen höheren Ballstart mit weniger Spin und einen geraderen Ballflug. Profil, Offset und Schwerpunktposition sind für jedes Loftmodell der neuen Hybridschläger 910H einzeln definiert. Auf diese Weise erzielt jeder Schläger die jeweils effektivste Kombination aus Flugkurve und Spin. Die neuen 910H zeigen Verbesserungen in Ballflug, Klang, Optik und Gesamtperformance.

SUREFIT TOUR HOSEL: Die Fairwayhölzer 910F, 910 F∙d und der Hybridschläger 910H sind alle mit Titleists neuer patentierter "SureFit Tour"-Hoseltechnologie ausgerüstet, die einen echten Durchbruch in der Fittingtechnologie darstellt. Die Inspiraton dafür lieferte das Biegen von Metallhölzern in den Tourbussen für die Profispieler, die durch Anpassung von Loft und Lie einen individuell präziseren Ballflug zu erzielen suchen. Das SFT-Hosel hat eine Hülse und einen Ring mit je vier Einstellmöglichkeiten. Die Einstellungen der Hülse tragen die Ziffern 1, 2, 3, 4 und der Ring ist mit A, B, C, D gekennzeichnet. Daraus ergibt sich eine Matrix von 16 unterschiedlichen Loft/Lie-Kombinationen. Diese erlauben es dem Fitter oder dem Golfer selbst, die Flugkurve nach rechts oder links zu verbessern (vorwiegend über die Lie-Anpassungen) sowie auch den Ballstart und den Spin zu optimieren (vorwiegend über Loft-Anpassungen). Die Kombination von Ring und Hülse erlaubt Anpassungen jeweils auf beiden Achsen, so können sowohl Loft als auch Lie getrennt voneinander eingestellt werden.

"Scherzhaft beschreiben wir die "SureFit Tour"-Technology als 'Tour-Van-in-a-hosel', denn über die Einstellungsmöglichkeit in zwei Achsen sowie Wechselschäfte und die Schwunggewichtsschraube hat der Fitter vor Ort alle Möglichkeiten, die es sonst nur im Tour Van gibt", erklärte Steve Pelisek, General Manager Titleist Golfschläger. "Wir können direkt auf der Range Loft und Lie anpassen und darüber hinaus auch den Schaft wechseln und das Schwunggewicht ändern. Die neuen 910-Hölzer sind zum einen unsere leistungsstärksten, zum andern stellen sie auch einen echten Wettbewerbsvorteil in Performance und Fitting dar. Früher mussten unsere Fitter auf der Tour immer wieder zurück in den Bus, um Anpassungen vorzunehmen. Das ist nun vorbei. Die können einen Loft- und Lie- oder auch einen Schaftwechsel direkt auf der Range vornehmen oder sogar einen ganz neuen Schläger bauen. Während es früher Stunden dauerte, einen Schläger anzupassen oder für einen Spieler umzubauen, ist dies nun mit der SFT-Technologie in Minuten möglich. Die neue Vorgehensweise ist nicht nur schneller, die Spieler verlassen die Range auch mit noch präziser angepassten Schlägern"

Die neuen Ergänzungen der 910-Serie haben auch schon auf der Tour erfolgreich zugeschlagen: Seit ihrer ersten Vorstellung im August vergangenen Jahres wurden sie von den Siegern von acht Tour-Events gespielt, darunter Adam Scott, Robert Karlsson, Geoff Ogilvy und Mark O'Meara.

Die neuen 910-Fairwayhölzer und 910-Hybridschläger kommen ab 1. Februar 2011 in den Handel. Sie werden einen empfohlenen VK haben von € 269,- (Fairwayhölzer) und € 239,- (Hybriden).

Titleist: Symbol für herausragende Leistung im Golf.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Sven Rogowski.

Erläuterungen:

DIE 910-FAIRWAYHÖLZER UND 910-HYBRIDSCHLÄGER

DESIGN UND TECHNIK

DIESE LEISTUNG PASST. PERFEKT:

Die neuen Fairwayhölzer und Hybriden der Serie 910 sind technisch ausgefeilt wie keine anderen Titleistschläger. Die Schlägerköpfe machen den Ball schneller und den Ballflug stabiler und sind mit dem patentierten "SureFit Tour"-Hosel ausgestattet, mit Hilfe dessen sich der Ballflug noch individueller anpassen last - höher oder tiefer, mit mehr Fade oder mehr Draw - für mehr Länge und verbesserte Schlagkontrolle.

OPTIMIERTE SCHLAGFLÄCHE:

Sowohl das 910F als auch das 910 F∙d sind mit einer Schlagfläche ausgestattet, die im Zentrum massiver ist und die zum Rand hin an Wandstärke abnimmt - sie wurde speziell für diese Schläger entwickelt. Diese Vervollkommnung vergrößert die Zone, mit der die höchste Ballgeschwindigkeit erzeugt wird, optimiert die Ballstart- und Spineigenschaften und erzielt auf diese Weise ein größeres Distanzpotenzial. Das Schlagflächeninsert mit abnehmender Wandstärke erlaubt auch eine Umverteilung des Gewichts zugunsten einer optimierten Schwerpunktposition. Die Schlagfläche vermittelt einen satten Klang und ein lebendiges Schlaggefühl.

INTERNES AKUSTIK-TUNING:

Der Klang ist eine entscheidende Komponente beim Schlaggefühl und wurde in der Entwicklung der 910-Fairwayhölzer und 910-Hybriden berücksichtigt: sie vermitteln einen satten Klang im Treffmoment und werden als "lebendig" beschrieben.

PRÄZISIONSGEFERTIGT:

Durch Präzisionswerkzeuge und verfeinerte Fertigungsmethoden verfügen die 910-Fairwayhölzer und 910-Hybriden über ein Höchstmaß an Homogenität. Die Toleranzgrenzen beispielsweise für Loft und Lie sind um 100% enger als von der Norm vorgegeben.

SCHWARZES PVD-FINISH:

Die Verbesserungen der neuen 910-Driver spiegeln sich optisch in einem neuen Finish wider: Hölzer und Hybriden der 910-Serie erhalten ihre edle schwarze Oberfläche im PVD-Verfahren, weiße Ausrichthilfen schenken Vertrauen beim Ansprechen.

WEITERENTWICKELTE SCHÄFTE:

Standardschäfte für die Hölzer und Hybriden der 910-Serie sind drei weiterentwickelte Mitsubishi-Schäfte, die exklusiv für Titleist gefertigt werden und mit der "Diamana MDI"-Technologie (multi-dimensional interlay) ausgestattet sind. Sie werden in drei verschiedenen Gewichts- und Biegeprofilen angeboten. Alle Schäfte sind in ihrer Torsion auf Flex und Schwunggeschwindigkeit abgestimmt. Darüber hinaus sind mehr als 80 Schäfte über Titleist als Sonderbestellungen erhältlich.

SPIELVORTEILE:

Die Titleist 910-Fairwayhölzer und Hybridschläger sind erstklassig in Optik, Klang und Gefühl und enthalten alle Merkmale, die Titleist-Schläger bei Tourspielern, Club-Pros, Top-Amateuren und ambitionierten Golfern jeder Spielstärke seit mehr als einem Jahrzehnt so beliebt machen. Die Titleist Hölzer und Hybriden der Serie 910 liefern mehr Länge, mehr Schlagkontrolle und mehr wiederholbare Schläge als frühere Fairwayhölzer und Hybriden.

910-FAIRWAYHÖLZER UND 910-HYBRIDS AUF DER TOUR:

Auf der PGA Tour wurden die 910-Fairwayhölzer und Hybriden von Titleist erstmalig beim Barclays Ende August vergangenen Jahres eingesetzt. Rund einen Monat später gewann Titleist-Markenbotschafter Ross Bill Haas in einem spektakulären Start-Ziel-Sieg das Viking Classic mit einem Fairwayholz 910F (13,5°). Eine Woche später spielte Titleist-Markenbotschafter Mark O'Meara das 910F (13,5°) und das 910H, als er die Senior Players Championship auf der Champions Tour gewann. Im November gewann Titleist-Markenbotschafter Adam Scott als erster Spieler mit dem 910 F∙d, wobei er auf ein 15°-Holz setzte, mit dem er zu den Top 5 in der Kategorie "Drive-Genauigkeit" aufstieg und die Barclays Singapore Open auf der European Tour gewann.

Weitere Siege wurden mit den Fairwayhölzern und Hybriden der Serie 910 erzielt. Dazu zählt Robert Karlssons großartiger Erfolg zum Saisonfinale in Dubai mit dem Sieg der Dubai World Championship. Karlsson spielte sich mit den Fairwayhölzern 910F in 13,5° und 19° zum Sieg. Auf der Nationwide Tour vertraute der Sieger des Saisonfinales auf 910F mit 15° und gewann die volle Spielberechtigung für die US Tour. Auf der Australian Tour spielten die Markenbotschafter Peter O'Malley und Geoff Ogilvy 910F-Fairwayhölzer, als sie die NSW Open beziehungsweise die Australien Open gewannen. Zu ihnen gesellte sich auch Michio Matsumura, der mit einem 17°-910H-Hybrid die Casion World Open auf der japanischen Tour gewann. 910-Fairwayhölzer und 910-Hybriden wurden kurz nach ihrer Erstvorstellung auf der Tour von den Siegern von acht weltweiten Tour-Events gespielt.

910F Spezifikationen
- Material: Stahl 17-4 (Schlägerkopf), hochfester Werkzeugstahl 455 (Schlagfläche)
- Lofts: 13,5, 15, 17, 19 RH & LH
- Stock grip: Titleist Tour Velvet 360°
- Schlägerkopfvolumen bei 13,5° und 15°: 155 ccm (Etwas höherer Ballstart und Spin als beim 910 F∙d)

910F∙d Spezifikationen
- Material: Stahl 17-4 (Schlägerkopf), hochfester Werkzeugstahl 455 (Schlagfläche)
- Lofts: 13,5, 15 RH & LH
- Standardgriff: Titleist Tour Velvet 360°
- Schlägerkopfvolumen: 180 ccm (Etwas niedrigerer Ballstart und Spin als beim 910 F)

910F, 910F∙d Standardschäfte
- Titleist Diamana 'ahina 82 (Weiß)
- Titleist Diamana Kai'li 75 (Blau)
- Project X Tour Issue X8 Graphite
- Zusätzlich 83 weitere Schäfte als Sonderbestellung

910H Spezifikationen
- Material: Stahl 17-4 (Schlägerkopf), hochfester Werkzeugstahl 455 (Schlagfläche)
- Lofts: 17, 19, 21, 24 RH & LH
- Standardgriff: Titleist Tour Velvet 360 °

910H Standardschäfte
- Titleist Diamana 'ahina 90 Hyb (Weiß)
- Titleist Diamana Kai'li 80 Hyb (Blau)
- Zusätzlich 23 weitere Schäfte als Sonderbestellung

Zubehör 910F, 910F∙d und 910H:
- Schlägerhaube

"SureFit Tour"-Schlüsselsatz zum Nachkauf:
- Gefütterter Wertsachenbeutel
- Ergonomisch geformter Schlüssel
- Booklet mit Anleitung und Performance Guide

"SureFit Tour" -Gewichte-Kit zum Nachkauf:
- Zur Anpassung des Schwunggewichts
- Inhalt: Gewichtsschrauben-Set von 2g, 5g, 7g, 9g und 12g sowie eine Bedienungsanleitung
- Mit "SureFit Tour"-Schlüssel
- "SureFit Tour"-Werkzeug-Kit
- "SureFit Tour" -Gewichte

Kontakt

Acushnet GmbH
Limburger Straße 66
D-65555 Limburg-Offheim
Sven Rogowski
Acushnet GmbH
Marketing Coordinator / Continental Europe

Bilder

Social Media