MECHATRONIC KARLSRUHE - 25. bis 26. Mai 2011 - Messe Karlsruhe

Info-Veranstaltung "Neue Perspektiven in Handwerk und Industrie durch Mechatronik" am 25. Januar 2011 in der Messe Karlsruhe
(lifePR) (Karlsruhe, ) Was versteht man unter mechatronischen Produkten? Welche Kriterien machen ein mechatronisches Produkt aus? Welche Komponenten finden dafür Verwendung? Und welche Chancen ergeben sich dadurch für die regionale Wirtschaft? - Auf diese und weitere Fragen antworten Referenten aus Hochschule, Wirtschaft, Industrie und Handwerk im Rahmen der Info-Veranstaltung "Neue Perspektiven in Handwerk und Industrie durch Mechatronik" am 25. Januar 2011, um 17:30 Uhr, in der Messe Karlsruhe.

Entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland ist es, neue Produkte in kurzer Zeit marktfähig zu entwickeln. Marktfähigkeit setzt neben sicherer Funktionserfüllung insbesondere auch einen gesteigerten Produktnutzen voraus. "Diese Voraussetzungen erfüllen oft mechatronische Produkte. Hervorragende Beispiele für diese findet man bereits im Bereich der Sondermaschinenbauer aus dem Handwerk. Mit unserer Veranstaltung wollen wir zeigen, was Mechatronik ist und was sie für die Zukunft des Handwerks bedeuten kann", erklärt Hermann Genter, Innovations- und Technologieberater der Handwerkskammer Karlsruhe.

Mit der Abendveranstaltung informiert die Handwerkskammer Karlsruhe in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft sowie der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH anhand von Praxisbeispielen über mechatronische Komponenten sowie Bauteile und stellt erfolgreiche Anwendungsbeispiele aus Handwerk und Industrie vor.

"Die kompakte Info-Veranstaltung bietet einen guten Einblick in das Tätigkeitsfeld der Mechatronik und ermöglicht den Aufbau von Netzwerken. Die Themen werden darüber hinaus auf der MECHATRONIC KARLSRUHE im Mai dieses Jahres in speziellen Themenblöcken vertieft", erläutert Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Die Info-Veranstaltung richtet sich an alle Unternehmer und Führungskräfte aus Handwerk und Industrie, die sich aus erster Hand informieren möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,- Euro pro Person - inklusive Getränke und kleinem Imbiss -, Begleitpersonen erhalten kostenfreien Eintritt. Für weitere Informationen und die Anmeldung: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Hermann Genter, Innovations- und Technologieberater bei der Handwerkskammer Karlsruhe, Tel. +49 721 1600-163, E-Mail: genter@hwk-karlsruhe.de .

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Isabelle Bohnert
Karlsruher Messe-und Kongress- GmbH, Kongresszentr
Pressereferentin
Jochen Georg
Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Projektleiter
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Hermann Genter
Handwerkskammer Karlsruhe
Innovations- und Technologieberater
Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fritz J. Neff
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, Fak
Wissenschaftlicher Leiter der MECHATRONIC KARLSRUHE
Social Media