Bundesbauminister eröffnet "BAU 2011" in München

Ramsauer: Wir bauen für morgen - unser Plus-Energie-Haus mit Elektromobilität entsteht in Berlin
(lifePR) (Berlin, ) Bundesbauminister Peter Ramsauer hat heute die internationale Baufachmesse "BAU 2010" in München eröffnet. Er wies dabei auf die gute Entwicklung der Branche hin:

"Wir können feststellen: Die Bauinvestitionen in Deutschland sind um rund vier Prozent gestiegen. Auch 2011 wird es erneut zu einem spürbaren Wachstum um 1,5 - 1,8 Prozent kommen. Ausgehend von Konjunkturimpulsen werden allein in diesem Jahr sechs Milliarden Euro für den öffentlichen Bau wirksam. Die wollen klug und zukunftswirksam eingesetzt werden!"

Eines der Messe-Leitthemen ist in diesem Jahr "Nachhaltig bauen".

Ramsauer: "In meinem Haus wird dieses Credo von den Experten mit Architekten und Kreativen verfolgt und umgesetzt. Forschung und Innovation werden im Bundesbauministerium groß geschrieben. Mit unserer Forschungsinitiative "Zukunft Bau" unterstützen wir sehr stark die angewandte Bauforschung. Vornan steht dabei die Entwicklung von Plus-Energiehäusern. Sie produzieren mehr Energie, als sie brauchen. Wir wollen den Energieüberschuss verstärkt für die Elektromobilität nutzen."

Am Eröffnungstag zeichnete der Bundesbauminister die Sieger eines Ministeriumswettbewerbs zu diesem Thema aus:

"Noch in diesem Jahr wird in unserem Auftrag in Berlin-Charlottenburg ein solches Plus-Energiehaus für eine vierköpfige Familie entstehen - im wahrsten Sinne des Wortes ein "Schlüsselprojekt".

Das Team um Prof. Werner Sobek von der Uni Stuttgart wird seinen Siegerentwurf umsetzen.

Ramsauer: "Wir werden zügig weitere Plus-Energie-Häuser errichten, auswerten und schrittweise marktfähig machen. Sie werden dann mit den Systemherstellern einem intensiven Monitoring unterzogen werden."

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwic
Bürgerservice
Social Media