Sperrung von neun schweinehaltenden Betrieben in der Region Hannover aufgehoben

Dioxin im Futtermittel
(lifePR) (Hannover, ) Die Region Hannover hat heute (18.1.) die verhängte Sperre gegen neun schweinehaltende Betriebe im Umland Hannovers wieder aufgehoben. Analysen von Proben haben ergeben, dass die an die Betriebe gelieferten Futtermittel nicht unzulässig hoch mit Dioxinen belastet waren. Der Befund wurde der Region Hannover am Nachmittag vom Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Oldenburg mitgeteilt.

Der Fachdienst Verbraucherschutz und Veterinärwesen informiert derzeit die Landwirte mündlich darüber, dass sie ihre Tiere wieder in den Handel bringen können. Damit ist in der Region Hannover zurzeit kein Betrieb im Zusammenhang mit Dioxin belastetem Futtermittel mehr gesperrt.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Nils Meyer
Region Hannover
Pressesprecher
Social Media