Fünf weitere Siege weltweit an einem Wochenende - für 2011 ist ein bereits voll

Titleist Golfball-Spieler an der Spitze der Leaderboards weltweit. So auch vergangenes Wochenende / Die legendären Pro V1-Golfbälle verbuchen allein in der Saison 2011 bereits 50 Siege auf den weltweiten Profi-Touren
(lifePR) (Limburg-Offheim, ) Das einmalige Gefühl und die herausragende Kontrolle, die die Pro V1-Golfbälle bieten, werden durch Siege auf der ganzen Welt einmal mehr hervorgehoben. Thomas Aiken aus Südafrika lieferte eine herausragende Leistung. Sein Sieg in Spanien bedeutet den dritten Sieg in Folge für einen Titleist-Ballspieler auf der European Tour. In den Kreis der Sieger kamen noch vier weitere Spieler hinzu, die alle entweder auf den Pro V1 oder den Pro V1x vertrauen: Tom Lehman (Pro V1) gewann in diesem Jahr seinen dritten Titel auf der Champions Tour innerhalb von sieben gespielten Turnieren. Durch seinen Sieg kommt Titleist in der Saison 2011 bereits auf 47 gewonnene Titel - mehr als andere Marken zusammen gewonnen haben.

Aiken schob sich vor Anders Hansen, der ebenfalls einen Pro V1x spielt. Mit einer 70er Schlussrunde und 10 Schlägen unter Par konnte er sich den ersten European Tour-Sieg sichern. Aiken folgt den Titleist-Ballspielern Lee Westwood (Pro V1x) und Matteo Manassero (Pro V1x) als Sieger. Mit ihm blickt Titleist auf drei Siege an den vergangenen drei Wochenenden auf der European Tour. Ebenfalls ganz weit oben auf der Anzeigentafel des Real Club de Golf von El Prat bei Barcelona stand Titleist-Markenbotschafter Pablo Larrazábal, der geteilter Dritter wurde. Titleist-Golfbälle hatten nicht nur viele der Top-10-Platzierten in Spanien gespielt, Titleist war auch mit deutlichem Vorsprung der beliebteste Ball des gesamten Feldes und bei genau 100 Spielern im Einsatz. Für den nächsten Mitbewerber-Ball entschieden sich 20 Spieler.

Auf der Champions Tour schlug Tom Lehman Peter Senior in einem reinen Titleist-Pro V1-Playoff beim 'Regions Tradition' auf dem zweiten Extra-Loch und sicherte sich damit den zweiten Sieg auf dieser Tour-Serie nach seinem Erfolg bei der Senior PGA Championship 2010. Das gute Feedback und die Kontrolle, welche beide Titleist-Bälle, der Pro V1 und der Pro V1x, den Spielern liefern, sind der Grund für die hohe Beliebtheit von Titleist-Golfbällen auf allen Tourserien; so auch bei dem Event in Shoal Creek: 53 Spieler wählten Titleist, 10 Spieler den Ball des nächsten Mitbewerber. Titleist war gleichzeitig auch die Nr. 1 in der Zählung der Eisensätze.

Auf der South African Tour belegten bei der 'Royal Swazi Sun Open' Titleist-Ballspieler die Plätze 1 bis 5, allen voran Sieger Justin Walters (neuer Pro V1x). Auf der ONEASIA Tour spielte Titleist-Markenbotschafter KyungTae Kim (neuer Pro V1x) vier Runden in den 60ern und gewann die GS Caltex Maekyung Open mit einem Rekord von acht Schlägen Vorsprung. Auf der Canadian Tour siegte Titleist-Markenbotschafter Jose de Jesus Rodriguez (neuer Pro V1x) bei der Mexican PGA Championship nach Stechen am ersten Extraloch vor Roger Sloan (neuer Pro V1x).

Ein sensationell erfolgreiches Wochenende von Titleist-Ballspielern und Titleist-Markenbotschaftern erhöht die Siegstatistik für den Golfball Nr. 1 2011 um weitere fünf Titel auf insgesamt 47 Siege. Damit ist Titleist knapp fünfmal erfolgreicher als der nächste Mitbewerberball mit 10 Siegen.

Thomas Aikens erster European Tour-Sieg sowie der von Tom Lehman auf der Champions Tour und die weiteren Siege rund um den Globus, bestätigen einmal mehr: die weltbesten Spieler vertrauen auf die überragende Leistung von Titleist.

Kontakt

Acushnet GmbH
Limburger Straße 66
D-65555 Limburg-Offheim
Sven Rogowski
Acushnet GmbH
Marketing Coordinator / Continental Europe
Social Media