Remstal-Höhenweg

Neuer Wanderführer zum Remstal-Höhenweg erschienen
2011 Wanderführer Remstal (lifePR) (Weinstadt, ) Die Bäume blühen, die Sonne lockt - pünktlich zum ersten Sommerwetter ist im Bärenfelser Verlag in Weinstadt ein Wanderführer zum Remstal-Höhenweg erschienen.

Der Remstal-Höhenweg führt mit einer Länge von gut 220 km von Fellbach über Kernen, Weinstadt, Winterbach, Schorndorf, Plüderhausen, Lorch, Schwäbisch Gmünd, Heubach und Essingen - also auf den südlichen Höhenzügen des Remstals - bis hin zur Remsquelle und zurück über Essingen, Mögglingen, Böbingen, Iggingen, Schwäbisch Gmünd, Lorch, Plüderhausen, Schorndorf, Remshalden, Waiblingen und Schwaikheim bis zur Mündung in den Neckar bei Remseck.

Ob Halbtagestour, Tagestour oder mehrtägige Wanderung - alles ist auf dem im Herbst 2010 eröffneten Remstal-Höhenweg möglich.

In gewohnt informativer Weise hat die überregional bekannte Wanderbuch-Autorin Renate Florl diesmal unser schönes Remstal erwandert und in 18 Tagestouren unterteilt. Dabei wird nicht nur die reine Wanderstrecke genau beschrieben, sondern die Autorin legt großen Wert auf Hinweise zu Busverbindungen und Bahn-Anschlüssen, Sehenswürdigkeiten neben der Strecke und zu Wirtschaften und Rastplätzen am Weg. Für Spaziergänger sind Abkürzungen und Variationen angegeben.

Mit seiner praktischen Spiralbindung und seinem Format passt der Führer in jede Westentasche. Die zahlreichen Illustrationen und Karten sind ein unentbehrliches Hilfsmittel für unterwegs.

Der Wanderführer ist im Bärenfelser Verlag (Weinstadt) erschienen und im Internet, im Buchhandel und bei der Remstal-Route zum Preis von 12,90 erhältlich. Ergänzend dazu erscheint Ende Mai eine Leporello Karte zum Preis von 6,95 Euro im PUBLICPRESS Verlag (Geseke).

Kontakt

Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Bahnhofstraße 21
D-71384 Weinstadt
Ulrike Gruber
Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Assistentin

Bilder

Social Media