Karlsruher Messe- und Kongress-Chefin beim Wirtschaftskongress "Spitzenfrauen - Wege ganz nach oben"

(lifePR) (Karlsruhe, ) Rund 400 Frauen in und auf dem Weg in Führungspositionen erwartet das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg zum zweiten Wirtschaftskongress "Spitzenfrauen - Wege ganz nach oben". Der Kongress findet am kommenden Freitag, 13. Mai, im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Dabei vertritt im Branchenforum "Kongress- und Messewirtschaft" die Karlsruher Messe- und Kongress-Chefin Britta Wirtz die Branche. Die Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress- GmbH (KMK) nimmt als Frau an der Spitze einer Messe- und Kongressgesellschaft deutschlandweit eine Ausnahmeposition ein. Darüber hinaus ist die KMK-Chefin die einzige Vertreterin aus der TechnologieRegion Karlsruhe.

Ziel des Wirtschaftskongresses ist es, Frauen über aktuelle Zukunftstrends in der Wirtschaft zu informieren, ihnen eine Plattform zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch zu bieten und mit praxisorientierten Weiterbildungsangeboten den Aufstieg auf der Karriereleiter zu unterstützen. Gleichzeitig zeigen Unternehmen, wie das Potenzial hochqualifizierter Frauen als Innovations- und Wettbewerbsfaktor für die baden-württembergische Wirtschaft erschlossen werden kann.

"Untersuchungen belegen, dass Unternehmen mit Frauen in Entscheidungspositionen bezüglich Rendite, Marge und Börsenkurs besser abschneiden. Firmen mit gemischten Führungsteams kommen zu erfolgreicheren Entscheidungen", so der baden-württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister.

Informationen zum Kongress unter www.spitzenfrauen-bw.de

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Martin Wacker
Abt. Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sibylle Eßer
Organisationsreferentin
Social Media