Reisemobilisten und Caravaner geben HYMER Bestnoten

"promobil"-Wahl: Reisemobile des Jahres 2011
Reisemobilisten und Caravaner geben HYMER Bestnoten (lifePR) (Bad Waldsee, ) Bei der "promobil"-Wahl der Reisemobile des Jahres 2011 räumte HYMER insgesamt acht Preise ab - so viele wie kein anderer Hersteller in der Caravaningbranche. Einsame Spitze ist die Hymermobil B-Klasse, die im 24. Jahr ununterbrochen in Folge von den Reisemobilisten zum Reisemobil des Jahres gewählt wurde.

Alljährlich schaut die Branche gespannt nach Stuttgart, wenn die Fachzeitschrift promobil beziehungsweise ihre Leser die Reisemobile des Jahres küren. Gerade das Urteil der Kunden ist für die Hersteller der entscheidende Indikator, ob die Produktpolitik eines Unternehmens erfolgreich ist. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 23.224 Leser beteiligt und mit ihrem fachmännischen Votum belegt, dass HYMER in seinen Kategorien absolute Spitze ist.

Dabei hat die promobil-Redaktion in diesem Jahr die Wahl deutlich übersichtlicher gestaltet. Insgesamt wurde die Zahl der einzelnen Klassen auf neun Kategorien reduziert: Jeweils zwei Preisklassen für Campingbusse, Alkovenmobile, Teilintegrierte und Integrierte, dazu die Phalanx der Basisfahrzeuge; das alles spiegelt das Marktgeschehen umfassend wider. Insgesamt standen 240 Wohnmobile und 16 Basismodelle zur Wahl. Acht Auszeichnungen gingen an Reisemobile und Caravans des Premium-Herstellers aus Bad Waldsee: drei erste Plätze, vier zweite Plätze und ein dritter Platz. Das sind mehr Preise als jeder andere Wettbewerber erhalten hat.

Branchenweit unerreicht ist die Siegesserie der Hymermobil B-Klasse, die mittlerweile zum 24. Mal ununterbrochen in Folge (aufgrund unterschiedlicher Modellausführungen sogar mit 28 Einzeltiteln) von den Reisemobilisten zum Reisemobil des Jahres gewählt wurde.

In der Kategorie der "Campingbusse bis 40.000 Euro" erreichte der HYMER Car den zweiten Platz. Den ersten Platz belegte der HYMER Camp bei den "Alkovenmobilen über 50.000 Euro". Der HYMER Van kam bei den "Teilintegrierten bis 50.000 Euro" auf den zweiten Platz.

In der Klasse "Teilintegrierte über 50.000 Euro" rangierte der HYMER Tramp SL auf dem zweiten Platz. Mit sehr deutlichem Vorsprung sicherte sich die HYMER B-Klasse in der Kategorie "Integrierte bis 70.000 Euro" den ersten Platz, gefolgt vom HYMER Exsis-i auf dem zweiten Platz. Die HYMER B-Klasse SL belegt in der Kategorie "Integrierte über 70.000 Euro" ergänzend das oberste Siegertreppchen.

In der ebenfalls durchgeführten Wahl der Schwesterzeitschrift "Caravaning" schnitten die HYMER-Caravans in den drei verfügbaren Kategorien respektabel ab. Besonders erwähnens- wert ist hier der dritte Platz des HYMER Nova S im Bereich der absoluten Premium-Caravans im Segment über 20.000 Euro.

Mit diesem deutlichen Triumph unterstreicht HYMER, dass man in Europa nicht nur aufgrund des Angebotsspektrums, sondern auch qualitativ zu Recht Marktführer ist. Dieser Erfolg von HYMER basiert dabei nicht zuletzt auf der mittlerweile 50-jährigen Erfahrung bei der Produktion von Reisemobilen. Darüber hinaus, so Bernhard Kibler, HYMER-Marketingleiter, ist aber nicht nur das kontinuierliche Innovations-Bestreben der HYMER-Ingenieure ausschlaggebend, sondern vor allem, dass man bei HYMER den Kunden zuhört, ihre Wünsche respektiert und letztendlich auch erfüllt.

Der Erfolg dieser Unternehmensphilosophie wird durch eine weitere Statistik belegt: Im Branchenvergleich erhielt HYMER in der 25-jährigen Geschichte der promobil-Leserwahl mit Abstand die meisten Auszeichnungen. Über die Jahre wurden die Caravans und Reisemobile von HYMER mit insgesamt 65 Preisen ausgezeichnet. Der zweitplatzierte Wettbewerber konnte gerade einmal 21 und der Drittplatzierte 17 Auszeichnungen für sich verbuchen.

Detaillierte Informationen zu HYMER, der aktuellen HYMER-Produktpalette sowie den exklusiven HYMER-Dienstleistungen sind unter www.hymer.com beschrieben.

Kontakt

Hymer GmbH & Co. KG
Holzstraße 19
D-88339 Bad Waldsee
Carmen Krug
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media