Motorola Xoom Tablet im Test: Honeycomb zum Ersten

Motorola Xoom Tablet im Test: Honeycomb zum Ersten (lifePR) (Bonn, ) Auf der Consumer Electronics Show im Januar 2011 kündigte Motorola sein Tablet namens Xoom an. Der Clou: Neben dem Doppelkernprozessor Tegra 2 von Nvidia ist das Tab das erste am Markt, das mit der Android-Version, 3.0 „Honeycomb“, ausgestattet wird. Grund genug für die online-tarife.de-Redaktion, das flinke Tab zum ausführlichen Test einzuladen.

Dreh- und Angelpunkt ist der 10,1 Zoll große Touchscreen im 16:10-Format, welcher mit der stolzen Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten läuft. „Trotzdem liefert das Xoom eine bemerkenswerte Performance“, urteilt Markus Tillmann vom Verbraucher-Portal www.online-tarife.de. Auch der 1GB große Arbeitsspeicher trägt seinen Teil zur schnellen Arbeitsweise bei.

Im Internet setzt das Tablet auf WLAN, HSDPA oder EDGE, also auf sämtliche verfügbaren Möglichkeiten, Inhalte aus dem Internet zu übertragen. „Android 3.0 wurde übrigens speziell für die Tablets entwickelt“, weiß Tillmann zu berichten. „Leider gibt es daher noch nicht so viele Apps, da die Entwickler jetzt erst für die neue Version programmieren können.“

Wenig Apps zum Start

So stolpert das Motorola Xoom am Ende ein wenig über sich selbst. Top ausgestattet zwar, doch mit einem überschaubaren Nutzen wird es vermutlich schwierig, die breite Masse der Tablet-Kunden ans Xoom zu binden. Zumal auch die Verwendung des Micro-SD-Steckplatzes zunächst noch auf sich warten lässt. Immerhin gilt es zunächst, 32 GB internes Platzaufkommen mit Daten zu füllen.

Den kompletten Tablet-Test gibt es hier:
http://www.online-tarife.de/...
Außerdem haben die Hardware-Experten von online-tarife.de ein kurzes Test-Video erstellt: http://www.youtube.com/...

Kontakt

Bo-Mobile GmbH
Matthias-Grünewald-Str. 1-3
D-53175 Bonn
Jörn Wolter
Bo-Mobile GmbH
Leiter Kommunikation & PR

Bilder

Social Media