Das Engagement von BMW im Yachtsport auf einen Blick

Das Engagement von BMW im Yachtsport auf einen Blick / Nationale Yachtsport-Partnerschaften
(lifePR) (München, ) BMW Neuseeland ist Partner des Royal New Zealand Yacht Squadron, einem der international angesehensten Yachtclubs der Welt. Der älteste Yachtclub Neuseelands gewann 1995 in San Diego den America's Cup und verteidigte ihn im Jahr 2000 erfolgreich in seiner Heimatstadt Auckland. Die neue Partnerschaft umschließt verschiedene Aktivitäten und Events, darunter die BMW Auckland Regatta und den BMW Sailing Cup.

BMW Italia ist Partner und Sponsor des Italienischen Segelverbands Federazione Italiana Vela sowie des italienischen Frauen Match Race Teams für die Olympischen Spiele 2012. Zudem ist BMW Italia Partner des Yacht Club Italiano in Genua, einem der ältesten und renommiertesten Yachtclubs am Mittelmeer, der zahlreiche bedeutende Regatten ausrichtet, unter anderem den traditionsreichen Giraglia Rolex Cup und den Pirelli Cup.

BMW Austria ist Kooperationspartner des Österreichischen Segelverbands. Ziel der Partnerschaft ist es, die erfolgreichsten Segelsportler Österreichs mit Blick auf die Olympischen Sommerspiele 2012 in London zu unterstützen sowie eine Brücke zwischen Spitzensport und Breitensport zu bauen.

BMW Rumänien ist Partner des Yacht Club Romania. Gemeinsam engagieren sich die Partner im Rahmen der Romanian Offshore Yachting BMW Championship für hochklassigen Segelsport auf dem Schwarzen Meer. Die Regattaserie umfasst die BMW Black Sea International Regatta in Rumänien und Bulgarien, die Nautic Life Beneteau Regatta, die Callatis Regatta und das Finale, die BMW Romania Regatta.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Nicole Stempinsky
BMW Sportkommunikation
Social Media