Convention Bureau Karlsruhe & Region lädt ein zur Study Tour "Karlsruhe & Region...

...wir machen uns für Sie stark: mit Pferdestärken & 100 % Manpower"
(lifePR) (Karlsruhe, ) Das Convention Bureau Karlsruhe & Region bietet professionellen Veranstaltern von Events, Incentives, Tagungen und Messen die einmalige Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den aufregenden und abwechslungsreichen Locations in und um Karlsruhe zu machen. Vom 27. bis 29. Mai 2011 können wichtige Entscheidungsträger aus den Branchen MICE, Verbände, Agenturen und Corporates gleich mehrere Highlights der Region auf der ersten Study Tour des Convention Bureaus kennenlernen.

Die Study Tour startet am 27. Mai mit einem ausgiebigen Rundgang durch das Kongresszentrum Karlsruhe, eines der größten Kongresszentren Deutschlands mit den Locations Stadthalle, Konzerthaus und Schwarzwaldhalle, die über 20.000 m² Ausstellungsfläche verfügen, mit vielfältigen Möglichkeiten für Kongresse, Seminare und Events. Des Weiteren steht eine Erkundungstour durch Karlsruhe auf dem Programm. Karlsruhe, das 2015 300 Jahre jung wird, hat sich zu einer angesagten Metropole entwickelt, in der Lebensart und Kultur groß geschrieben werden. Durch ihre Lage am Oberrhein gilt Karlsruhe als eine der sonnigsten Städte des Landes, eingebettet in eine landschaftlich reizvolle Umgebung. Karlsruhe ist sprichwörtlich eine "Stadt im Grünen", hier laden über 800 Hektar öffentlicher Parkanlagen zur aktiven Freizeitgestaltung ein.

Mit der Besichtigung des Geländes der Messe Karlsruhe und dem Besuch der Messe EUNIQUE - Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design - gibt es ein weiteres Programmhighlight. Die Messe Karlsruhe bietet neben 52.000 qm Ausstellungsfläche in vier modernen Messehallen, einer Aktionshalle mit großer LED-Leinwand sowie einem Freigelände von 10.000 Quadratmetern die optimale Plattform für Messen und Events. Darüber hinaus verfügt das Messe Konferenz Center über Konferenzkapazitäten für bis zu 1.500 Teilnehmern. Die EUNIQUE ist die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland, über 350 Aussteller, darunter renommierte internationale Künstler und Gestalter präsentieren hier ihre individuellen Produkte, Unikatdesigns und handgefertigte Kleinserien.

Nach den vielen unterschiedlichen Locations und der Präsentation der "Manpower" der Region geht es zu den "Pferdestärken": Die Pferderennbahn Baden-Baden/Iffezheim ist Deutschlands renommierteste Galopprennbahn. Tradition, Eleganz und nicht zuletzt das Rennfieber prägt diesen unvergleichbaren Veranstaltungsort. Nervenkitzel pur erleben die Teilnehmer der Study Tour beim Großen Rennen des Frühjahrs-Meeting. Eine weitere Besichtigung führt in das Ettlinger Schloss. Dieses 1727 auf der Ruine einer Burg erbaute Barockschloss dient als Kulisse für besondere Events wie beispielsweise den Ettlinger Schlossfestspielen, aber auch als Ort für zahlreiche Tagungen und Präsentationen.

Der Programmablauf der Study Tour sieht für die Teilnehmer auch ausreichend Zeit für Gespräche und Networking vor, beispielsweise beim "kulinarischen Sterneschlemmen" in der exklusiven Villa Hammerschmiede oder bei den "Gaumenfreuden" im 5-Sterne-Superior-Hotel Erbprinz in Ettlingen.

Das Event-Vermarktungsnetzwerk für die Region

Das Convention Bureau Karlsruhe & Region ist erster Ansprechpartner für alle, die in Karlsruhe und der Region rund um Karlsruhe eine Tagung, einen nationalen oder internationalen Kongress oder einen Event planen. Die Vermarktungsorganisation ist beispielsweise auf Branchenveranstaltungen wie der IMEX in Frankfurt, der "Best of Events" in Dortmund, der EIBTM in Barcelona und der ITB in Berlin vertreten und vermarktet das Partnernetzwerk national und international. Im Januar 2010 fiel der Startschuss, diese zentrale Vermarktungsaufgabe für die TechnologieRegion Karlsruhe zu erfüllen.

Das komplette Angebot des Convention Bureau Karlsruhe & Region finden Sie unter www.100pro-MICE.de.

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Pia Kumpmann
Convention Bureau
Project Manager
Roberto Alcaide
Convention Bureau
Project Manager
Yvonne Halmich
Pressereferentin
Social Media