Leben Vegetarier doch gesünder?

www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute!
www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! (lifePR) (Garching, ) Die Entscheidung, sich für alternative Ernährungsformen zu entscheiden treffen immer mehr Menschen. Eigentlich auch kein Wunder, denn immer öfter wird in den Medien von neuen Lebensmittelskandalen berichtet. Doch tut man seinem Körper damit auch etwas Gutes und ist die Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen trotzdem gewährleistet?

Sich für den Vegetarismus zu entscheiden kann viele Gründe haben. Während den einen einfach nur weder Fleisch noch Fisch schmecken und daher auf den Verzehr verzichten, können die Beweggründe auch ökologisch sein, um die Natur zu schützen oder der Wunsch, weniger Schadstoffe aufzunehmen, aber auch ethische oder religiöse Hintergründe haben.

Die unterschiedlichen Formen des Vegetarismus
Vegetarismus lässt sich in drei Arten abgrenzen. Ausschließlich von pflanzlichen Produkten ernähren sich die Veganer, Lacto Vegetarier verzichten neben Fleisch und Fisch auch auf Eier und Ovo-Lacto Vegetarier, zu denen wohl der größte Teil der Vegetarier gehört, essen keinen Fisch und kein Fleisch.

Das spricht für eine vegetarische Ernährung
Durch den Verzicht auf Fleisch ist es leichter, weniger Fett und Eiweiß zu sich zu nehmen, wodurch die Gefahr an Diabetes, Cholesterin, Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Gicht zu erkranken, geringer ist. Auch gibt es unter den Vegetariern weniger Menschen mit sehr starkem Übergewicht, als bei denen, die regelmäßig Fleisch auf dem Speiseplan haben. Durch die ballaststoffreiche Kost sind Verdauungsstörungen und daraus resultierende Erkrankungen seltener.

Das spricht gegen eine vegetarische Ernährung
Es kann passieren, dass sich bei einer sehr einseitigen Ernährung Mängel in der Versorgung mit Jod, Eisen, Kalzium und Vitamin B12 ergeben. Wenn man aber bei der Zusammenstellung seiner Lebensmittel darauf achtet, sich abwechslungsreich zu ernähren und auf Inhaltsstoffe und Zusammensetzung der Nahrung Acht gibt, kann einem Mangel an bestimmten Nährstoffen entgegen gewirkt werden. Einige Vegetarier haben mit Lebensmittelallergien zu kämpfen, was daraus resultiert, dass viele der Lebensmittel naturbelassen aufgenommen werden. Durch den Verzicht auf Fleisch und Fisch kann der Körper zu wenig mit Eiweiß versorgt werden. Dem kann man vorbeugen durch die Zubereitung von Soja- und Weizenprodukten, sowie durch den Verzehr von Nüssen.

Man kann sagen, dass die richtige Zusammensetzung und Kombination der Nahrungsmittel für die tägliche Ernährung die größte Rolle spielt, um den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Achtet man dabei auf Abwechslung und vitamin- und mineralstoffreiche Produkte, steht eine vegetarische Ernährung einer Ernährung mit dem Verzehr von Fleisch und Fisch in nichts nach. Wer sich unsicher ist, kann seine Ernährung mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen.

Kontakt

arzneimittel.de
Magdeborner Straße 14
D-04416 Markkleeberg
Daniela Raiml
PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Marketing & PR

Bilder

Social Media