"Warum nicht MINT machen?" Informationsangebot über MINT-Studiengänge für Schülerinnen am 23. Mai, 17 Uhr

(lifePR) (Bremen, ) Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Welche Inhalte werden vermittelt? Wie sieht der Berufsalltag aus? Diese Leitfragenfragen stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung für Schülerinnen über MINT-Studiengänge, zu der die Hochschule Bremen am Montag, dem 23. Mai, 17 bis 19 Uhr, einlädt. Veranstaltungsort: Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, E-Gebäude, Raum E 600. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - ein Bereich, der gerade Frauen interessante und lohnende Berufsperspektiven bietet.

Verschiedene Arbeitsfelder wie zum Beispiel Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau werden von Frauen vorgestellt, die in diesen Bereichen arbeiten: So geben eine Unternehmerin, Professorinnen und Studentinnen Einblicke in ihr jeweiliges Fachgebiet und vermitteln Eindrücke vom Arbeits- bzw. Studienalltag. Anschließend gibt es reichlich Gelegenheit für Fragen und Diskussionen. Auch die Rektorin der Hochschule Bremen, Prof. Dr. Karin Luckey, hat ihr Kommen zugesagt. Organisiert wird diese Veranstaltung von Mareile Hankeln, Zentrale Studienberatung, und Dr. Barbara Rinken, Zentrale Frauenbeauftragte der Hochschule Bremen.

Eine vorherige Anmeldung per E-Mail für die Veranstaltung am 23. Mai wäre zwecks besserer Planbarkeit wünschenswert, ist aber nicht zwingend erforderlich: studienberatung@hs-bremen.de.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media