Conzen-Preisverleihung 2011 im Haus Schütting

20. Mai 2011, 15.00 bis 17.00 Uhr
(lifePR) (Bremen, ) Am 20. Mai 2011 um 15.00 Uhr werden die Preise der Conzen-Stiftung für die besten Bachelorabschlussarbeiten der Abschlussjahre 2009 und 2010 im Studiengang Management im Handel (MiH) der Hochschule Bremen verliehen. Die diesjährige Preisverleihung eröffnet Dr. Robert Weitz vom Handelsverband Deutschland (HDE) mit seinem Grußwort an die Gäste. Über "Die Bedeutung von Marken- und Ausstattungsrechten" spricht anschließend Frank Barwinski, Mitglied der Geschäftsführung der Firma Underberg KG, in seinem Gastvortrag. Der Studiengangsleiter Prof. Dr. Peter M. Rose hält die Laudationes auf die Preisträger der Conzen-Stiftung, während Wilfried Malcher (Conzen-Stiftung und HDE) die Preise übergibt. Die Akademische Feierstunde wird musikalisch begleitet und klingt mit einem Treffen von MiH-Studierenden und -Ehemaligen aus.

Seit seinem Bestehen begleiten der Handelsverband Deutschland (HDE) und die Friedrich G. Conzen-Stiftung den Studiengang Management im Handel in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bremen mit großer Sympathie: Beide unterstützen den Studiengang, seine Verankerung im Handel und seine bedarfsgerechte Weiterentwicklung. Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studienganges sind nach Überzeugung des HDE und der Stiftung eine wesentliche Bereicherung für die Nachwuchsgewinnung im Handel und in handelsorientierten Unternehmen. Die Conzen-Stiftung hat deshalb im Einvernehmen mit dem Einzelhandelsverband Nordsee Bremen beschlossen, jeweils Diplom-Arbeiten und seit Oktober 2009 auch Bachelor-Arbeiten zu prämieren. Hierfür hat sie ein Preisgeld von jährlich 2.500,- Euro angesetzt.

Die "Friedrich G. Conzen-Stiftung" mit Sitz in Berlin wurde 1985 vom damaligen Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) errichtet. Die Stiftung verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke, vor allem Förderung im Bereich der Handelsforschung und der Forschung auf dem Gebiet von Stadtentwicklung und Handel, Förderung der Berufsbildung im Bereich des Einzelhandels sowie Förderung von Projekten im Bereich des Umweltschutzes im Einzelhandel.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Social Media