Goldkurs erholt sich nach leichtem Einbruch

Aktueller Goldpreis wieder stabil
(lifePR) (Leipzig, ) Für viele Privatanleger gelten Edelmetalle als besonders sichere Anlagemöglichkeit. Seit dem Beginn der Wirtschaftskrise haben aber nicht nur zahlreiche Privatpersonen in Gold und Silber investiert, denn auch viele Staaten und Notenbanken bauen ihre Goldreserven aus. Inzwischen hat der Silberkurs zwar deutlich nachgegeben, der Goldpreis bleibt jedoch weitgehend stabil. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über die aktuellen Trends.

Ein aktueller Goldpreis ( http://www.boersennews.de/... ) von über 1.500 Dollar ist nicht ungewöhnlich. Als der Silberkurs vor Kurzem erheblich fiel, gab auch der Goldpreis seit langer Zeit wieder deutlich nach, allerdings nicht so stark wie der Silberpreis. Der Kurs erholte sich und lag kurz darauf wieder oberhalb der 1.500-Dollar-Marke.

Der Goldpreis steigt seit einigen Jahren aufgrund der erhöhten Nachfrage kontinuierlich. Bei Privatanlegern sind Edelmetalle besonders beliebt, da sie als recht sicher gelten. Daneben bauen aber auch viele Staaten und Notenbanken infolge der Wirtschaftskrise ihre Goldreserven massiv aus. Ein Grund dafür besteht darin, dass die eigentliche Reservewährung, der Dollar, an Stabilität verloren hat. Die mexikanische Zentralbank hat beispielsweise ihre Goldbestände seit Anfang dieses Jahres um etwa 90 Prozent erhöht und besitzt damit ungefähr 100 Tonnen Gold.

Auch die Zentralbank von Portugal soll über beachtliche Goldbestände verfügen, und zwar insgesamt 382,5 Tonnen. Kritiker der aktuellen EU-Finanzhilfen sind daher der Meinung, dass Portugal zunächst einen Teil seiner Goldreserven verkaufen sollte.

Weitere Informationen: http://blog.boersennews.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media