Wechselkennzeichen voraussichtlich ab 2012 - Ersparnisse bei Autoversicherungen möglich

(lifePR) (Leipzig, ) Seit einiger Zeit ist das sogenannte Wechselkennzeichen in Planung. Nach offiziellen Angaben wird das neue Kennzeichen, das für bis zu drei Autos gelten soll, voraussichtlich im kommenden Jahr eingeführt. Allerdings werden die Vorteile für Autobesitzer wahrscheinlich geringer ausfallen als bislang geplant. Das Finanzportal geld.de berichtet über den aktuellen Stand in Bezug auf das Wechselkennzeichen.

Besitzer von mehreren Autos könnten mit dem Wechselkennzeichen in erster Linie bei den Autoversicherungen ( http://www.geld.de/... ) sparen. Steuerersparnisse sind dagegen in der Regel nicht vorgesehen. Bisherige Pläne, nach denen mit dem Wechselkennzeichen künftig nur noch für den teuersten der zwei oder drei Pkws Steuern anfallen sollten, sind vom Tisch. Es ist jedoch im Gespräch, dass Elektroautos für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden könnten.

Das Wechselkennzeichen soll einen Anreiz für die Anschaffung von verbrauchsarmen Fahrzeugen oder Elektroautos als Zweit- beziehungsweise Drittwagen schaffen. Nach dem aktuellen Stand würde das Wechselkennzeichen für bis zu drei Pkws gelten, wobei jeweils nur eines der Fahrzeuge im Straßenverkehr genutzt werden dürfte. Die anderen Autos müssten währenddessen auf privatem Grund geparkt werden.

Die Opposition ist von dem Nutzen des Wechselkennzeichens nicht überzeugt, da sich die Vorteile auf den Kreis der wohlhabenden Bürger beschränken würden, die sich mehrere Autos leisten können und darüber hinaus über die notwendigen Flächen zur Unterbringung der Fahrzeuge verfügen. Familien, die oft auf die parallele Nutzung zweier Autos angewiesen sind, könnten von dem neuen Kennzeichen hingegen nicht profitieren.

Weitere Informationen:
http://blog.geld.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media