Abenteuer im Ger Camp - Als Nomade durch die Mongolei

NEUE WEGE Seminare und Reisen: Mongolei Reise (lifePR) (Euskirchen, ) Einmal Nomade sein - mit dem Veranstalter NEUE WEGE erfahren Reisende das Hirtenleben in der Mongolei: Durch endlose Landschaften ziehen, im Freien sein Zelt aufschlagen und am Lagerfeuer den alten Geschichten lauschen... Das milde Klima im Juli und August ist ideal, um den mongolischen Sommer authentisch zu erleben.

Bedächtiges Reisen ist das Markenzeichen von NEUE WEGE. Deshalb ist die Tour "Mongolei - aktiv und meditativ" ganz auf Naturliebhaber zugeschnitten. Nur wenige Strecken legen die Gäste mit dem Jeep zurück; die meiste Zeit durchstreifen sie das Land zu Fuß, auf dem Pferd oder mit dem Mountainbike. Die Aktivität wird reich belohnt, denn auf einer Trekkingtour entfalten die massiven Granitgebirge von Uvur Modot und Ar Modot ihre ganze Pracht und nach einer Fahrrad-Etappe wird ein Bad im See zum puren Genuss. Wer es den Nomaden gleichtun möchte, schwingt sich auf den Pferderücken. Im vollen Galopp das Lasso zu werfen oder Kunststücke vorzuführen, daran wagen sich aber wohl nur echte Profis; die Mongolen geben gern eine Kostprobe ihres reiterlichen Könnens. 16 Tage inkl. Flug und Aktivprogramm ab 2.990 Euro pro Person.

Ewiges Eis inmitten der Wüste

Dagegen ist die "Reise unter weitem Himmel" ist eine Panoramafahrt durch alle Landschaftsformen der Mongolei. Offroad geht es durch grasbewachsene Steppen hinein in die Berge, wo das Edelweiß üppig auf den Wiesen blüht. Hier verstecken sich auch stille Klöster, die schon Königen als Meditationsort dienten, und die Überreste der Stadt Karakorum erinnern an ihren einstigen Herrscher, den berühmten Dschingis Khan. Einen eigenen Charme versprüht die Wüste Gobi. Wer hier aufmerksam lauscht, wird hören, wie der Wind die Dünen "singen" lässt. Unterdessen erfreut sich das Auge an flammend roten Klippen und Hobby-Archäologen stoßen auf Knochenfunde von Dinosauriern. Überraschendes Highlight: Der Lammergeier Canyon, der trotz sengender Hitze einen Gletscher beherbergt. 3-wöchige Rundreise mit Flug ab 3.190 Euro pro Person.

Projektarbeit an heiligen Stätten

Die Tour "Das religiöse Erbe der Nomaden" steht ganz im Zeichen des Buddhismus, der gerade eine zarte Renaissance erfährt. In aktiven Klöstern und ehrwürdigen Ruinen begeben sich die Gäste auf spirituelle Spurensuche, gekrönt von einem 4-tägigen Aufenthalt im Tempel. Bei der gemeinsamen Meditation mit den Mönchen gelangt so mancher Besucher zu neuen Einsichten. Auch bei dem gemeinnützigen Projekt am Weißen See kommt es zu intensiven Begegnungen. Tagsüber helfen Menschen aus aller Welt dabei, den historischen Tempel Tariat wieder aufzubauen. Nachts sorgen die traditionellen Zelte im angeschlossenen Ger Camp für eine komfortable Übernachtung. 24 Reisetage ab 3.290 Euro inkl. Flug.

INFORMATIONEN, ausführliche BERATUNG und BUCHUNG bei:
NEUE WEGE Seminare & Reisen GmbH
Niels-Bohr-Straße 22
D-53881 Euskirchen
Tel. +49 (0) 2255/95 91-0
Fax +49 (0) 2255/95 91-70
www.neuewege.com

Pressemitteilungen im Internet: http://www.neuewege.com/...

Kontakt

Neue Wege Seminare & Reisen GmbH
Am Getreidespeicher 11
D-53359 Rheinbach
Christine Reiche
Neue Wege Seminare und Reisen GmbH

Bilder

Social Media