Absolventin der Hochschule Bremen erhielt den dritten Preis des "waste to energy+recycling"-AWARD

hinten v.l.n.r.:) Senator Dr. Reinhard Loske, Gerd Mehler (Geschäftsführer, mtr Main-Taunus-Recycling GmbH), Prof. Dr.-Ing. Henning Albers (Hochschule Bremen); vordere Reihe v.l.n.r.: Jana Rothfuchs (3. Platz, Hochschule Bremen), Andrea Gerstner (2. Platz), Ivonne Görtz (1.Platz). - Foto: Messe Bremen / Jan Rathke (lifePR) (Bremen, ) Im Rahmen der vom 18. bis 19. Mai stattfindenden Internationalen Fachmesse und Konferenz für Energie und Rohstoffe aus Abfall und Biomasse "waste to energy+recycling" erhielt Jana Rothfuchs, Absolventin des Master-Studiengangs Umwelttechnik an der Hochschule Bremen, den dritten Preis des "waste to energy+recycling"-AWARD.

Dr. Reinhard Loske, Senator für Bau, Umwelt, Verkehr und Europa überreichte der 34-jährigen die mit 300 Euro dotierte Auszeichnung für ihre Master-Arbeit zum Thema Abfall-Behandlungssysteme. In dieser hat sie, vereinfacht gesagt, eine mechanisch-biologische Anlage modelliert und verschiedene Optimierungsszenarien entwickelt, um die Energieeffizienz der Anlage zu steigern.

Der "waste to energy+recycling"-AWARD wird verliehen für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten der Abfallwirtschaft und Recycling.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Prof. Dr. Henning Albers
Institut für Umwelt- und Biotechnik
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher

Bilder

Social Media