Opel Ampera bei der Challenge-Bibendum-Parade

Schauspielerin Susanne Lothar lenkt das Elektroauto zum Brandenburger Tor
Elektrisch durch Berlin: Die Schauspielerin Susanne Lothar steuerte den Opel Ampera bei der Challenge Bibendum durch die Hauptstadt. Das Elektroauto stand im Mittelpunkt der Öko-Fahrzeugparade von Tempelhof zum Brandenburger Tor. (lifePR) (Rüsselsheim/Berlin, ) Glanzvoller Auftritt für den Opel Ampera in Berlin: Das erste voll alltagstaugliche Elektroauto eines europäischen Herstellers war gestern Star der Fahrzeugparade der Challenge Bibendum, der weltweit größten Veranstaltung zum Thema nachhaltige Mobilität. Die Schauspielerin Susanne Lothar steuerte das Elektroauto vom Veranstaltungsgelände Tempelhof auf die Präsentationsbühne vor dem Brandenburger Tor. "Mit dem Ampera emissionsfrei durch Berlin zu fahren, das war schon ein tolles Gefühl", sagte die Künstlerin über das Elektrofahrzeug, das sie vor knapp zwei Monaten beim eMobility Live-Talk von Opel, dem ersten Treffen der Ampera "E-Pioniere" in Berlin kennengelernt hatte.

Die von Michelin initiierte Challenge Bibendum findet jährlich statt und war in den vergangenen Jahren in Shanghai und Rio de Janeiro zu Gast. Das Veranstaltungsangebot umfasst Rallyes, Ausstellungen, Test- und Probefahrten sowie Podiumsdiskussionen. Der internationale Event bildet den Rahmen zur Präsentation der umfassenden "e-mobility unlimited"-Strategie von Opel. Diese Strategie umfasst batteriebetriebene Fahrzeuge für kurze Strecken, Autos mit Reichweitenverlängerung wie den Ampera sowie Brennstoffzellen-Modelle. Nach dem Marktstart des Ampera in diesem Jahr plant das Unternehmen für 2013 die Einführung eines urbanen Fahrzeugs, das kleiner als der Corsa sein wird und über einen batterieelektrischen Antrieb verfügt.

Opel Ampera: Alltagstaugliche Elektromobilität

Der Ampera ist eines der Fahrzeuge, mit dem Opel in Berlin seine Vorreiterrolle bei der Elektromobilität unterstreicht. Das viersitzige Elektroauto mit verlängerter Reichweite erfordert keine Änderungen der Nutzungsgewohnheiten von Fahrzeugen und bietet grenzenlose Mobilität auch für spontane Reisen. Die Energie für Strecken zwischen 40 und 80 Kilometern Länge (je nach Fahrbedingungen) liefert die 16 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie. Wird der Ampera rein elektrisch über die Batterie betrieben, bewegt er sich vollständig ohne Benzinverbrauch und Abgasentwicklung. Will man längere Strecken zurücklegen, springt bei erschöpfter Batteriekapazität ein Benzinmotor an, erzeugt über einen Generator Strom und erlaubt es so, die Fahrt für mehrere hundert Kilometer fortzusetzen.

Kontakt

Adam Opel AG
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Patrick Munsch
Adam Opel AG
Opel Produkt- und Lifestylekommunikation
Uwe Deller
Adam Opel AG
Technologiekommunikation

Bilder

Social Media