99 Prozent Badewasser: Das reinste Vergnügen in Mecklenburg-Vorpommern

Neue Badegewässerkarte bescheinigt Badestellen im Nordosten hervorragende Qualität
Reinstes Badevergnügen in der Ostsee (lifePR) (Rostock, ) Das reinste Vergnügen: Das Badewasser in Mecklenburg-Vorpommern ist sowohl an der Ostsee als auch in der Seenlandschaft von hervorragender Qualität. Dies bestätigte das Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes bei der Vorstellung der Badegewässerkarte 2011. Mehr als 99 Prozent der 490 geprüften Badestellen im Nordosten kann danach eine sehr gute oder gute Wasserqualität bescheinigt werden. Auf der Karte sind 398 Badestellen an Ostsee und Seen blau eingezeichnet - diese Gewässer sind sehr gut zum Baden geeignet. 88 Badestellen sind grün markiert und damit als "gut geeignet" eingestuft.

Zwischen Mai und September führen die Gesundheitsämter regelmäßige Tests durch, bei denen bis zum 10. September an den Badestellen alle vier Wochen Wasserproben genommen werden. Eine aktuelle Übersicht zur Wasserqualität erhalten Gäste auf einer interaktiven Badegewässerkarte im Internet unter www.sozial-mv.de. Erstmals sind hier auch auch das Badegewässerprofil sowie Bilder und Beschreibungen aller Badegewässer enthalten. Darüber hinaus sind dort auch ausführliche Informationen zu den einzelnen Badestellen nachzulesen.

Als ein weiterer Qualitätsbeweis für Badestellen und Häfen gilt die Blaue Flagge. Diese wird in diesem Jahr voraussichtlich an 34 Badestellen und fünf Häfen in Mecklenburg-Vorpommern für ein Jahr verliehen. Damit werden unter anderem das Umweltmanagement, Sicherheitsaspekte und die Umweltkommunikation von Sportboothäfen, Stränden und Badestellen ausgezeichnet.

Foto: Reinstes Badevergnügen in der Ostsee (TMV/Werk3)

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
D-18059 Rostock

Bilder

Social Media