Staatssekretär Udo Michallik begrüßt Startschuss für *Net-University* Wismar

(lifePR) (Schwerin, ) Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur begrüßt die positive Stellungnahme des Senats der Hochschule Wismar zur Gründung der "Net-University" als zentrale wissenschaftliche Einrichtung.

Neben dem bereits eingerichteten und stark nachgefragten Online-Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht sollen unter Einbeziehung der Studierenden weitere Studienangebote mit Schwerpunkt in den Wirtschaftswissenschaften entwickelt werden.

Wissenschaftsstaatssekretär Udo Michallik, der auf Einladung der Hochschulleitung an der Senatssitzung in Warnemünde teilgenommen hatte:

"Die Hochschule Wismar setzt mit Unterstützung des Landes ihren seit 2006 eingeschlagenen innovativen Kurs als unternehmerische Hochschule erfolgreich fort. Damit ist ein wichtiger, profilbildender Schritt zur Positionierung der Hochschule und des Landes auf dem schnell wachsenden Markt des internet-basierten Studiums getan. Hochschulen sind als Bildungs- und Forschungseinrichtungen für eine globale Wissensgesellschaft unverzichtbar. Aus diesem Grund und angesichts der demografischen Entwicklung in unserem Land brauchen wir neue Lehr- und Lernformen, die der heutigen Gesellschaft gerecht werden."

Die Digitalisierung von Informationen und deren orts- und zeitunabhängige Verfügbarkeit über das Internet hat in den zurückliegenden Jahren das Lehren, Lernen und Prüfen an Hochschulen grundlegend verändert. Dies wird unter dem Begriff der Virtualisierung der Hochschulen zusammengefasst.

Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
D-19055 Schwerin
Torsten Heil
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M
Pressestelle
Social Media