Wenn es mal wieder in der Wurzel zwickt Baumdoktoren beraten jeden Sonntag zu Gehölzkrankheiten

Die Baumdoktoren des Arbeitskreises Baumpflege halten jeden Sonntag Baum-Visite im Haus der Gärtner auf der Landesgartenschau Norderstedt ab: (v.l.n.r.) Uwe Thomsen, Axel Bohlens und Michael Hartmann, 2.v.r. Achim Meierewert, Geschäftsführer des Fachverbandes Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein e.V., Bild: Landesgartenschau Norderstedt 2011 gGmbH (lifePR) (Norderstedt, ) "Ein Mensch wie ein Baum" - eine häufig verwendete Metapher, die ein Menge Wahrheit in sich birgt. Denn Menschen und Bäume haben, was ihre "Körperfunktionen" angeht, mehr Gemeinsamkeiten, als manch einer denkt. Wie der Mensch bekommt es auch der Baum während seines Lebens mit vielerlei Einflüssen zu tun, die sich nicht immer positiv auf seine Gesundheit auswirken. Ein Baum kann genauso unter negativen Umweltbedingungen leiden wie ein Mensch. Beide sind anfällig für Krankheitserreger, die sie schwächen oder sogar ihr Leben bedrohen. Und genauso wie ein Mensch kämpft ein Baum mit zunehmender Betagtheit vermehrt mit den Tücken des Alterns.

Kranke Menschen sind auf heilende Hände angewiesen, und genauso geht es den Bäumen. Ihre Ärzte sind professionelle Baumpfleger, die sie untersuchen, Krankheiten diagnostizieren und anschließend behandeln. Auf der Landesgartenschau in Norderstedt bietet ein solches Baumdoktor-Team, bestehend aus den Mitgliedern des Arbeitskreises Baumpflege im Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein, jeden Sonntag von 11:00 bis 15:00 Uhr eine kostenlose Sprechstunde für die Gartenschaubesucher an. In den ersten Wochen der Landesgartenschau besuchten bereits rund 400 Baumbesitzer die sonntäglichen Visiten, um sich Rat zu holen oder allgemeine Fragen zum Thema Baumpflege zu stellen.

Auch an diesem Sonntag stehen Michael Hartmann, Baumpflege Bollmann GmbH, und Axel Bohlens, Baumpflege Bohlens, vom Arbeitskreis Baumpflege, in dem darüber hinaus noch die schleswig-holsteinischen Firmen Hagen Baumpflege, Martens Baumpflege und Baumpflege U. Thomsen e.K verbunden sind, mit fachmännischem Rat und speziellen Diagnose-Instrumenten zur Verfügung. Einige Gartenschau-Besucher haben ihre hölzernen Patienten im Gepäck und möchten wissen, was bei einer Eiche mit Baumpilzbefall zu tun ist oder woher die kranken Triebe an der mitgebrachten Zweigprobe stammen. Axel Bohlens erklärt: "Es gibt eine Vielzahl von Beschwerden, die Bäume haben können, insbesondere als Folge von Bodenverdichtungen, Überfüllungen oder Wurzelabgrabungen wie sie in städtischem Verbreitungsgebiet vorkommen. Solche vitalitätsschwachen Bäume sind dann häufig anfälliger für Krankheiten und Infektionen mit baumpathogenen Pilzen." Michael Hartmann ergänzt: "Um Schäden wie Fäule, Hohlräumen, Rissen und andere innere Defekten auf die Spur zu kommen, können verschiedene Untersuchungsmethoden und unterstützende Diagnoseinstrumente eingesetzt werden. Bei der sogenannten Arbotom-Technologie beispielsweise entsteht ein Röntgen-Bild des Bauminneren, das ein vorzeitiges Fällen vermeidet."

"Auf unsere wöchentlichen Baumdoktor-Sprechstunden auf der Landesgartenschau Norderstedt sind wir besonders stolz", verrät Achim Meierewert, Geschäftsführer des Fachverbandes Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein e.V. "Bei aller Blumenpracht wird doch oft übersehen, wie wichtig Gehölze sind. Gerade bei der Strukturierung des Gartens leisten sie wunderbare Dienste und sind auch noch hübsch anzuschauen."

Kontakt

Stadtpark Norderstedt GmbH
Stormarnstraße 34
D-22844 Norderstedt
Julia Mischke
Landesgartenschau Norderstedt 2011 gGmbH
PR- Referentin
Mirjam Brungs
Landesgartenschau Norderstedt 2011 gGmbH
Pressesprecherin

Bilder

Social Media