Naturbadeteiche und Badeseen in Südtirol - Kühles Nass an heißen Tagen

Der nächste Sommer kommt bestimmt - und sorgt im sonnenverwöhnten Südtirol an der Alpensüdseite mitunter für fast tropische Temperaturen
Pragser Wildsee (lifePR) (St. Andrä/Brixen, ) Da ist Abkühlung ein Muss, am besten in Südtirols zahlreichen Badeseen und Naturbadeteichen, wie es dem Trend zur naturverträglichen Freizeitgestaltung entspricht. Das Urlaubsportal Südtirol-Travels stellt die schönsten Seen in Südtirol vor.

http://www.suedtirol-travels.com

Für viele Menschen bringt die Badesaison nicht nur Wasserspaß und Sonnenbräune mit sich, sondern auch unliebsame Begleiter wie brennende Augen und Ausschläge aufgrund von Chlorunverträglichkeit. Die Lösung? Badeseen oder Naturbadeteiche - sie kommen ganz ohne Chlor aus. Naturbadeteiche sind im Gegensatz zu den Badeseen künstlich angelegte Schwimmteiche, die sich durch die darin wachsenden Pflanzen selbst reinigen. Südtirol konnte, als Vorreiter in Sachen Umwelt und Naturverträglichkeit, natürlich auch in diesem Bereich nicht zurückstehen: So wurde der italienweit erste Naturbadeteich im Tauferer Ahrntal in Sand in Taufers angelegt. Ihm folgten Naturbadeteiche in Lüsen, Toblach und Issing, ein Biotopsee in Corvara und im Jahre 2010 ein Naturschwimmbad in Gargazon.

Auch an Badeseen mangelt es Südtirol nicht. Der beliebte Kalterer See etwa, wärmster Badesee der Alpen, liegt malerisch inmitten von Weinbergen und lockt durch die bereits im Frühsommer angenehmen Wassertemperaturen. Wer es lieber weniger nass mag, entscheidet sich für eine gemütliche Tretboottour auf dem See. Etwas kleiner, aber ebenso beliebt sind die beiden Montiggler Seen, die durch ihre Lage im Wald auch in der größten Sommerhitze ein angenehmes Baden ermöglichen. Besondere Ehre wurde hingegen dem Völser Weiher am Fuße des imposanten Schlerns zuteil: 2010 wurde er von der Umweltorganisation Legambiente als intaktes Ökosystem mit der besten Wasserqualität Italiens prämiert.

Weitere Badeseen in Südtirol sind der Wolfsgrubener See auf dem Ritten sowie der Pragser Wildsee, auch "Perle der Dolomitenseen" genannt. Letzterer liegt allerdings in beinahe 1500 Metern Höhe und verlockt daher nur besonders Mutige zu einem Sprung ins eiskalte Bergwasser. Allen Badeseen in Südtirol ist eines gemeinsam: Neben der erfrischenden Abkühlung bieten sie auch einen einmaligen Blick auf die umliegende Südtiroler Bergwelt...

Das Urlaubsportal Südtirol-Travels präsentiert eine vollständige Liste aller Schwimmbäder, Naturbadeteiche und Seen in Südtirol samt Öffnungs- bzw. Badezeiten und Telefonnummer für Anfragen.

http://www.suedtirol-travels.com/...

Kontakt

trend media ohg des georg pircher & co
Vinzenz Goller Weg 31
I-39042 St. Andrä/Brixen
Bea Pircher

Bilder

Social Media